Marktplatz für Vereinsmitglieder

Es gibt deutlich mehr Fürth-Bücher, als man meinen sollte... (Foto: Ralph Stenzel)

Es gibt deutlich mehr Fürth-Bücher, als man meinen sollte…

Die meisten Mitglieder unseres Fördervereines verfügen über private Archive und Samm­lungen mit Fürth-Bezug, besitzen Bücher, Postkarten, Bierkrüge und andere Memorabilia. Die eine oder andere Lücke will noch geschlossen werden, dafür ist hier und da etwas dop­pelt vorhanden. Kurzum: Ein virtueller Marktplatz für unsere ein­ge­fleischten Fürth-Fans wäre eine feine Sache!

Als exklusiven Service für unsere Vereins­mit­glie­der haben wir nun eine eigene Marktplatz-Seite eingerichtet, auf der sie Suchanzeigen und An­ge­bo­te auf einfachste Art lancieren kön­nen. Der Empfängerkreis ist unbeschränkt, d.h. auch le­sen­de Gäste können (und sol­len) die Möglichkeit haben, auf die Anzeigen zu reagieren und mit dem oder der Absen­der(in) Kontakt aufzunehmen.

Nachdem erste Versuche mit technisch aufwendigen Komplett-Lösungen zur Einbindung interaktiver Kleinanzeigen leider keine zufriedenstellenden Ergebnisse zeitigten, greifen wir jetzt auf die simpelste aller Lösungen zurück, bei der die Kleinanzeigen formlos beim Webmaster eingereicht werden, der sie dann eigenhändig einpflegt (und auch wieder löscht, sobald sie sich erledigt haben). Angesichts der mutmaßlich eher überschaubaren Inanspruchnahme erscheint diese »LowTech-Lösung« allemal als die sinnvollste Wahl.

Veröffentlicht in: Allgemeines | Kommentar abgeben

Verfolgungsjagden

Qualitätsssicherung ist ein Mannschaftssport (Foto: Ralph Stenzel)

Qualitätsssicherung ist ein Mannschaftssport

Wenn der nachtaktive Kollege Kasa Fue einen neu­en Artikel ins FürthWiki einstellt, dauert es in der Regel nur ein paar Stunden, bis der Früh­auf­ste­her Zonebattler diesen erspäht und mit dem Ortho­gra­phie- und Inter­punk­tions-Bügeleisen glättet. Schreibt er dann selbst auch mal einen Eintrag über ein bislang unbeackertes Thema, ist ihm der Be­nut­zer Aquilex auf den Fersen, der des Zonebattlers starrsinnigen Hang zur alten Recht­schrei­bung nicht gutheißen kann und dessen al­ter­tüm­li­che Ausführungen sogleich den aktuell gel­ten­den Re­gu­la­rien anpaßt. Doc Bendit und Red Rooster greifen zeitnah ein, wenn Autoren bei­spiels­wei­se die von ihnen hoch­ge­la­de­nen Bilder nicht ver­schlag­wor­tet oder eine vor­ge­se­hene Formatvorlage ig­no­riert haben.

All das passiert gemeinhin ohne Absprache und mit einem gewissen sportlichen Ehrgeiz: Wer die Seite »Letzte Änderungen« im Auge behält, hat den totalen Überblick über das, was sich im FürthWiki tut. Da reizt es natürlich, das Treiben der anderen unter die Lupe zu nehmen, hier einen Flüchtigkeitsfehler auszubessern, da eine bessere Formulierung zu wählen, dort eigenes Wissen beizusteuern. Daß man dabei selbst nicht dümmer wird, ver­steht sich von selbst: Mitarbeit am FürthWiki ist Bildungsarbeit im doppelten Sinne!

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , | Kommentar abgeben

Ein zentraler Diskussionsplatz für Anfänger und Profis

Online geführte Diskussionen sind transparent und bringen uns weiter (Grafik: Ralph Stenzel) Hin und wieder werden auf den Dis­kus­sions­sei­ten einzelner Artikel virtuelle Gespräche um korrekte Syntax, technische Tricks oder die Einhaltung von Standards geführt. So frucht­bar solche Ge­dan­ken­aus­täusche im konkreten Einzelfall auch sein mö­gen, so wenig hilfreich sind sie für die Mehrheit unserer Autoren, weil sie an entlegener Stelle schlicht­weg von den wenigsten bemerkt und ge­le­sen werden. Schade drum!

Um derlei verborgene Schätze zu heben und um aufschlußreiche Diskussionen zu tech­ni­schen Eigenheiten und gestalterischen Aspekten an einem zentralen Ort zu bündeln, ha­ben wir heute eine eigene FürthWiki-Diskussionsseite erstellt und diese über das Haupt­menü in der linken Seitenliste (im Abschnitt »Mitmachen«) verlinkt: Ab sofort werden dort alle nicht zu einem spezifischen Artikelthema gehörenden Diskussionen archiviert, sofern sie später an anderer Stelle oder für andere Beteiligte nochmals von Nutzen sein können.

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Einladung zum zweiten FürthWiki-Autorentreffen am 07.10.2015

Wikiarbeit ist Teamarbeit (Foto: Ralph Stenzel)

Wikiarbeit ist Teamarbeit

Wie schon im letzten Jahr wollen wir auch heuer wieder ein Autorentreffen durch­füh­ren, um un­se­ren Aktiven (und denen, die es werden wollen) ein Forum zum Ken­nen­ler­nen und zum Er­fah­rungs­aus­tausch zu bie­ten. Als zentral gelegener Ver­an­stal­tungs­ort hat sich die Volks­hoch­schule gut bewährt, und wir sind froh, auch diesmal wie­der ei­nen der dortigen EDV-Räume nutzen zu dürfen. An den bestens ausgestatteten PC-Ar­beits­plätzen mit schnellem Internet-Zugang kann nach Herzenslust am FürthWiki gearbeitet und experimentiert werden. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , , | Kommentar abgeben

Was ist neu im FürthWiki? (2)

FürthWiki-Logo Sommerpause? Von wegen! Während noch vor wenigen Jahren die Aktivitäten im Wiki während der Sommermonate stets stark zu­rück­gingen und manchmal auf ein be­dau­erns­wer­tes Niveau absanken, kann davon heuer trotz des langen, heißen Sommers keine Rede mehr sein. Die Zahl der täglichen Bearbeitungen ist konstant hoch und erreicht eine Größen­ordnung, die wir bisher nur von den Win­ter­mo­na­ten mit ihren langen Abenden kannten. Und auch bei der An­zahl der eingestellten Bilddateien tut sich einiges: unser selbstgestecktes Ziel eines Zu­wach­ses von wenigstens 1000 Bildern pro Jahr haben wir in 2015 bereits im August er­reicht und mittlerweile schon deutlich übertroffen.

Das freut uns außerordentlich und zeigt deutlich, dass FürthWiki zunehmend in der Für­ther Gesellschaft präsent ist. Wir finden, so kann es weitergehen und freuen uns auf einen spannenden Herbst. Nachfolgend wieder eine kleine Übersicht der größten Neuerungen seit dem Erscheinen des ersten Beitrags im Juni. Die Liste erhebt natürlich keinen An­spruch auf Vollständigkeit, und falls ich einen Artikel übersehen haben sollte, der mit viel Mühe erstellt wurde, bitte ich das im Voraus zu entschuldigen!

Neue Artikel:

Zugegeben, neu ist der Artikel über den Waldmannsweiher definitiv nicht, aber bisher gab es da nicht viel zu lesen. Ein Umstand der so nicht bleiben konnte, zumal der Artikel einer der meistgelesensten im FürthWiki überhaupt ist. Warum das so ist haben wir schon an anderer Stelle versucht herauszufinden, Ergebnis noch offen. Jedenfalls hat sich ein Autor nun des Artikels über den Waldmannsweiher angenommen und ihn deutlich ausgebaut.

Einer unserer Autoren hat sich quasi selbst zum Kunstreferenten für FürthWiki ernannt und einige Künstlerportraits erstellt.

Über Adolf Schwammberger, den bekannten Historiker und Chronisten der Fürther Stadt­ge­schich­te, gab es bisher einige markante Lücken im Lebenslauf, um nicht zu sagen große weiße Flecken. Betroffen hat dies hauptsächlich die Zeit seines Wirkens während des Zwei­ten Weltkriegs in Polen. Ein Autor recherchiert derzeit intensiv und lässt Dr. Schwamm­berger zunehmend in einem neuen Licht scheinen. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , , | 3 Kommentare

Mitmachen lohnt sich!

Gemeinsam sind wir stark (Foto: Ralph Stenzel)

Gemeinsam sind wir stark

Das FürthWiki wächst beständig weiter: Inner­halb eines Jahres wurden rund 2.000 neue Bilder (meist historische) hinzugefügt. Exem­pla­risch sei der Be­nut­zer BigK hervorgehoben, der zahlreiche Fotos von alten Fürther Bands hoch­ge­la­den und damit einer interessierten Le­ser­schaft zur Ver­fü­gung gestellt hat.

Auch die Zahl der Artikel wächst kon­ti­nu­ier­lich, was ebenso erfreulich ist wie der Um­stand, daß viele bestehende Artikel weiter ausgebaut und damit noch informativer und lesenswerter geworden sind. Hier sei beispielhaft auf den User Simon1418 hingewiesen, dessen Inter­es­sens­schwer­punkt – nomen es omen – offenkundig auf der Zeit des Ersten Weltkriegs liegt: Umfangreiche Ar­ti­kel wie der über Albert Rosenfelder oder der über das weiland in der Südstadt sta­tio­nier­te 21. Infan­terie­regiment stammen von ihm, darüber hi­naus hat er be­ste­hen­de Beiträge wie den über den Ersten Weltkrieg selbst oder jenen über den in Fürth geborenen Beob­ach­tungs­flie­ger Max Holzinger erweitert und verbessert. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , , | Kommentar abgeben

Rätselhaftes Ranking

Abrufzahlen sind feststellbar, ihre Hintergründe mitunter nicht (Screenshot: FürthWiki) Das FürthWiki verfügt über eine große An­zahl von Spezialseiten, und eine der interes­san­te­sten davon ist die namens »Beliebteste Seiten«: Dieser öffent­lich zugänglichen Sta­ti­stik kann man das »Beliebt­heits-Ranking«, also die aktuelle Reihenfolge der meist­ab­ge­ru­fe­nen Seiten entnehmen.

Daß die Hauptseite www.fuerthwiki.de un­se­res Lokal-Lexikons mit weitem Abstand vorne liegt, verwundert wenig. Auch »Dis­kus­sions-Dauer­brenner« wie das City-Center und die Gustavstraße hätten wohl viele Leserinnen und Le­ser ohne langes Nach­den­ken unter den »Top Ten« der meistgefragten FürthWiki-Ar­ti­kel vermutet. Warum aber hält sich der Artikel über den Waldmannsweiher seit vielen Mo­na­ten so weit oben in den Charts? Jahrelang war er sogar unter den ersten drei ge­li­stet, erst vor kurzem zog das City-Center an ihm vorbei… Weiterlesen

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , | Kommentar abgeben

»Wer schreibt denn sowas?!« – Eine kleine Autoren-Typologie

Die Welt ist bunt, die Menschen auch... (Foto: Ralph Stenzel)

Die Welt ist bunt, die Menschen auch…

Beim Blick hinter die Kulissen des FürthWikis fällt auf, daß – wie fast überall, Pareto läßt grüßen – 80% der Arbeit von 20% der Be­tei­lig­ten erledigt wird. Auch in unserem großen Ge­mein­schafts­werk sind regelmäßig nur ein paar Handvoll Aktive am Werkeln, und wer sich an­schaut, was die en­ga­gier­ten Leute so treiben, kann sich der Versuchung kaum er­weh­ren, die einzelnen Charaktere in typi­sie­ren­de Schubladen einzusortieren. Heute wollen wir das mal in aller Öffentlichkeit tun (wenn auch mit ei­nem schel­mi­schen Augenzwinkern und des Kon­tra­stes halber etwas überpointiert):

Der Akribische …

… verbringt viel Zeit in Archiven (und über seinen Büchern), wertet historische Quellen aus und bringt in langer Nacht­ar­beit neue Erkenntnisse ans Tageslicht (!), die die bis­he­ri­ge Geschichtsschreibung teils ergänzen, teils in Frage stellen. Ist sich auch für stupide Fleiß­arbeiten nicht zu schade. Fühlt sich von aufklärerischer Wahrheitsliebe an­ge­trie­ben und erkennt im FürthWiki eine demokratische Plattform von gesellschaftlicher Relevanz und stetig zunehmender Breitenwirkung.

 
Die Zielstrebige …

… arbeitet gern und viel im FürthWiki, allerdings nur und ausschließlich am Artikel über sich selbst: Sie feilt dort ständig an der optimalen Präsentation der eigenen beruflichen Vita, um sich dezent für höhere Weihen zu empfehlen. Karriere-Beförderung via On­line-Enzy­klo­pä­die ist nicht unbedingt im Sinne der Erfinder, aber immerhin eine krea­ti­ve Nut­zung ohne Kollateralschäden und daher tolerierbar: Wenn’s schee macht! Weiterlesen

Veröffentlicht in: Internes | Stichworte: , , | 4 Kommentare

Licht ins Dunkel

Licht ins Dunkel bringen: Eine zentrale Aufgabe von FürthWiki (Foto: Ralph Stenzel)

Licht ins Dunkel bringen: Eine zentrale Aufgabe von FürthWiki

Meine beiden Großväter sind im Krieg ge­we­sen: Der Opa väterlicherseits war Teil­nehmer des Rußland-Feldzuges (»nur als Kraftfahrer«, wie einer seiner Söhne – mein Onkel – vor Jahren zu relativieren trachtete), der Opa mütterlicherseits dien­te als Mitglied einer Propaganda-Kom­pa­nie im Westen (und brachte Sei­den­stof­fe, Schall­plat­ten und andere Kost­bar­kei­ten aus Paris im Ur­laub mit nach Hause, wie meine Oma zu be­rich­ten wußte). Über das Ausmaß ihrer per­sön­li­chen schuldhaften Verstrickung ist mir von beiden Ahnen nichts bekannt: Zu ihren Lebzeiten war ich zu jung, um kritische Fragen stellen zu können, nun werde ich es wohl auch nicht mehr herausfinden. Egal, als Teil der Hitlerschen Kriegs­ma­schi­ne­rie wer­den sie beide nicht mit gänzlich sauberen Händen (und reinen Gewissens) aus den zwölf Jahren der Nazi-Dik­ta­tur herausgekommen sein…

Was würde ich wohl tun, wenn sich doch noch herausstellte, daß der eine Opa bei­spiels­weise ein Kriegsverbrecher und der andere meinethalben ein schäbiger Profiteur vom Unglück ideo­lo­gisch Verfolgter gewesen war? Ich würde es jedenfalls immer begrüßen, wenn die Wahrheit ans Licht käme. Über falsches Verhalten zu richten würde ich mir als in einer jungen De­mo­kra­tie leidlich indoktrinatonsfrei Aufgewachsener nicht heraus­neh­men. Keinesfalls aber würde ich objektiv belegbare Umstände und Tatsachen zu ver­schlei­ern trachten, um meine Vor­fah­ren »reinzuwaschen« von den Sünden der Vergangenheit! Es gilt, die objektive (und ggf. unbequeme) Wahrheit zu erforschen, um aus ihr zu lernen. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Grundsatzfragen | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Qualität ist, wenn man es trotzdem macht …

Auf die Dauer hilft nur ... Qualität! (Grafik: Ralph Stenzel) … auch wenn es lästig ist. Natürlich pflegt man lie­ber neue In­hal­te ein als alte zu kon­trol­lie­ren, und selbstverständlich macht das Schrei­ben neuer Bei­trä­ge mehr Spaß als das Re­no­vie­ren von »Alt­la­sten«, noch dazu, wenn es sich dabei um die halbgaren Hin­ter­las­sen­schaf­ten anderer Autoren handelt. Dennoch: Vor einem halben Jahr haben wir ganz bewußt eine Qua­li­täts­of­fen­si­ve ausgerufen und arbeiten seither ebenso geräuschlos wie nach­drück­lich daran, unseren selbstgestellten Ansprüchen gerecht zu werden.

Heute können wir stolz verkünden, daß ausnahmslos alle im FürthWiki verfügbaren Bilddateien inzwischen mit einer juristisch sauberen Lizenzangabe versehen sind, ein wichtiges Attribut, an welches in der stürmischen Aufbauphase oftmals nicht gedacht worden ist. Jetzt herrscht diesbezüglich perfekte Ordnung in unserem On­line-Lexikon, und wenn man sich das Tempo anschaut, in welchem gegenwärtig neue Dateien hoch­ge­la­den werden, dann ist das durchgängige Bereithalten vollständiger und korrekter Li­zen­zie­run­gen schon eine sehr bemerkenswerte Leistung! Weiterlesen

Veröffentlicht in: Internes | Stichworte: , | Kommentar abgeben

Was ist neu im FürthWiki? (1)

Logo FürthWiki Unser FürthWiki wächst nach wie vor in rasantem Tempo, nahezu täglich entstehen neue Artikel und werden neue Bilder veröffentlicht. Wer nicht ständig am Liveticker hängt, kann schnell den Überblick verlieren. Deshalb wollen wir zukünftig unter dem Titel »Was ist neu im FürthWiki?« in regelmäßigen Abständen auf markante Neu­e­run­gen in unser aller Online-Lexikon hinweisen, sozusagen ein »Best of« frisch angelegter Artikel, Bildergalerien sowie technischer oder struk­tu­rel­ler Änderungen am Wiki selbst.

Neue Artikel:

Wie es immer so kommt, man liest arglos in der Zeitung über den Abriss der alten Ge­bäu­de von Emil-Stahl-Wellpappe an der Stadtgrenze zugunsten eines Neubaus des Auto­hau­ses Pillenstein. Irgendwann schleicht sich der Gedanke ein, ob das wohl schon im Wiki ab­ge­bil­det ist, Suchbegriff eingegeben und zack – kein Treffer. Also tief durchgeatmet und sich nach einem kurzen Moment der Be­sin­nung ans Recherchieren gemacht. So entstand im Mai innerhalb weniger Tage und unter Mitarbeit mehrerer Autoren der recht in­for­ma­ti­ve Artikel Autohaus Pillenstein. Weitere Ergänzungen erwünscht!

Einer unserer Autoren hat einem eher unangenehmen Zeitgenossen nachgespürt und sei­ne Vita dem Vergessen entrissen: Dr. Dr. med. vet. Arnulf Streck, seines Zeichens fana­ti­scher Antisemit und Nationalsozialist der ersten Stunde – und ge­bo­re­ner Fürther. Wer weiß schon heute noch von ihm und seinen Ma­chen­schaf­ten? Weiterlesen

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , , | 1 Kommentar

VHS-Seminare für FürthWiki-Autoren und -Autorinnen

Wikiarbeit ist Teamarbeit (Foto: Ralph Stenzel)

Wikiarbeit ist Teamarbeit

Nachdem schon das erste Autorentreffen in der Für­ther Volkshochschule im November letzten Jahres eine sehr positive Resonanz erfahren hat, wollen wir heuer erneut mit Seminaren und Work­shops an die Öf­fent­lich­keit herantreten, um einer­seits Wiki-Ein­stei­gern die ersten Schritte beim Ar­ti­kel­schrei­ben zu erleichtern, andererseits aber auch im Kreise von ge­üb­ten Benutzern und Benut­zer­in­nen die Fein­hei­ten bei der per­fek­ten Aus­ge­stal­tung zu diskutieren, zu vertiefen und zu üben.

Unter der Überschrift »Techniken für das Web« sind im VHS-Programm gelistet:

Samstag, 09.05.2015, 10:00 – 14:30 Uhr
FürthWiki für Einsteiger/innen
VHS Fürth, Hirschenstraße 27, Raum I.6, Kurs-Nr. 28100

Samstag, 13.06.2015, 10:00 – 14:30 Uhr
FürthWiki für Fortgeschrittene
VHS Fürth, Hirschenstraße 27, Raum I.6, Kurs-Nr. 28110

Interessenten melden sich bitte über die verlinkten Kursbezeichnungen direkt über die Website der VHS an. Weiterlesen

Veröffentlicht in: Allgemeines | Stichworte: , , , , | Kommentar abgeben