David Morgenstern

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. jur. David Morgenstern (geb. 7. März 1814 in Büchenbach; gest. 2. November 1882 in Fürth) war Unternehmer und erster jüdischer Abgeordneter im bayerischen Landtag für den Wahlkreis Fürth-Erlangen/Nürnberg. Er wurde im Dezember 1848 gewählt und am 4. Februar 1849 vereidigt.

Sein Grab auf dem alten jüdischen Friedhof fiel der Schändung der Nazis zum Opfer, welche in diesem Bereich des jüdischen Friedhofs einen Löschteich anlegten.