John D. Cofer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
John D. Cofer
John Daly Cofer (geb. 1898 in Gainesville/Texas) war Captain der US-Armee, und der erste Stadtkommandant für Fürth der US-Militärregierung nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Er übernahm die Regierungsgewalt am 23. April 1945, nachdem er nach einer zweitägigen Fahrt am späten Abend eintraf, unmittelbar nach der Unterzeichnung der Kapitulation Fürths am Donnerstag, 19. April 1945 durch den komm. Oberbürgermeister Dr. Karl Häupler.

Captain John D. Cofer war Rechtsanwalt und Mitglied der Demokratischen Partei. Er war ein Glücksfall für Fürth, da er ausgesprochen deutschfreundlich war und sich sofort daran machte, durch eine gut funktionierende Verwaltung die Lebensbedingungen zu normalisieren.

Siehe auch

  • Foto von John D. Cofer auf S. 232 des Aufsatzes aus der Zeitschrift "Texas bar journal" als PDF im Internet