Baruthia

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Corps Baruthia Fürth 1924

Das Corps Baruthia Fürth war vermutlich eine pflichtschlagende und couleurtragende Studentenverbindung im Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV) - dem 1848 gegründeten Dachverband der ältesten Stundenverbindungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Ungarn. Das ursprünglich Erlanger Corps vereint Studenten und Alumni der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, die Corpsmitglieder werden Bayreuther genannt. Das Corps gehört zum schwarzen Kreis. Ob der Fürther Ableger in Verbindung stand mit dem Corps in Erlangen befindet sich noch in der Klärung.

Fürther Corps Barutha

In Fürth gründete sich der Fechtclub Baruthia Fürth am 5. Juni 1906. Treffpunkt der Baruthia war die Gaststätte Zur Mist´n. Der Corps wurde somit vor dem 1. Weltkrieg gegründet und bestand vermutlich noch bis zum 2. Weltkrieg. Die letzte Datierung in Fürth liegt auf einem Zinndeckel aus dem Jahr 1926 vor.

Bei Sanierungsarbeiten in der Gaststätte Zur Mist´n wurde im März 2017 eine Vielzahl von Fotos gefunden. Ob das Corpus Baruthia Fürth eine Sektion der Erlanger Baruthia war ist zum aktuellen Zeitpunkt nicht gesichert, zumindest ist in der Sektion Erlangen der Ableger in Fürth zum jetztigen Zeiptunkt nicht bekannt[1].

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. E-Mail Schriftverkehr mit Corps Baruthia vom 21. März 2016 | 14:28 Uhr mit dem FürthWiki Vorstand.

Bilder