Christine Lippert

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Christine Lippert.jpg
Christine Lippert, Baureferentin der Stadt Fürth sei August 2017

Christine Lippert (geb. 1976 in Marktredwitz) ist von Beruf Architektin. Lippert ist verheiratet und wurde im Dezember 2016 zur ersten Baureferentin der Stadt Fürth im Stadtrat gewählt.

Leben und Wirken

Nach der Schulzeit absolvierte Lippert zunächst eine Berufsausbildung zur Bauzeichnerin. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Bauzeichnerin bestand Lippert den Dipl.-Studiengang für Architektur an der Fachhochschule in Regensburg. Im Anschluss folgten Zusatzqualifikation zur Technischen Betriebswirtin (IHK) an der Grundig Akademie in Nürnberg und ein Masterstudiengang für Gebäude- und Anlagenmanagement an der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg (seit 2013 TH Nürnberg). Im Anschluss war sie sieben Jahre beim Freistaat Bayern im Staatlichen Bauamt Weilheim als Architektin beschäftigt, ehe sie im Juli 2013 zur Stadt Fürth kam. Als technische Amtsleiterin der Gebäudewirtschaft und Bauaufsicht arbeitete sie im Baureferat unter der Leitung ihres Vorgängers, dem Baureferenten Joachim Krauße.[1]

In der Stadtratssitzung vom 21. Dezember 2016 wurde sie mit 27 von 50 abgegebenen Stimmen zur Nachfolgerin des ausscheidenden Baureferenten gewählt. Damit ist Christine Lippert die erste weibliche Baureferentin der Stadt Fürth; mit ihrer Wahl stieg gleichzeitig die Quote der weiblichen Referenten in der Stadt Fürth auf 50 %. Sie trat am 1. August 2017 die Nachfolge von Joachim Krauße an. Als berufsmäßige Stadträtin trägt Christine Lippert die Verantwortung für das Baureferat und die Stadtentwässerung mit den Ämtern und Bereichen Grünflächenamt, Stadt- und Verkehrsplanung, Tiefbauamt, Gebäudewirtschaft, Bauaufsicht, die Angelegenheiten des Denkmalschutzes und der Bauhof mit Straßenreinigung und Winterdienst. Insgesamt beschäftigt das Referat rund 650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

In ihrer Freizeit engagiert sich Fr. Lippert ehrenamtlich im Leistungssport Biathlon/Ski nordisch des Bay. Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbands und ist selbst passionierte Läuferin beim LAC Quelle Fürth.

Lokalberichterstattung

  • Volker Dittmar: Eine Frau für Fürths Bausubstanz. In: Fürther Nachrichten vom 17. August 2013 - online abrufbar
  • Wolfgang Händel: Wieder eine Frau für Fürths Führungsriege - Christine Lippert wird voraussichtlich Nachfolgerin von Baureferent Joachim Krauße. In: Fürther Nachrichten vom 17. Dezember 2016 (Printausgabe)
  • hän: Lippert wird Baureferentin. In: Fürther Nachrichten vom 22. Dezember 2016 (Printausgabe) bzw. Wolfgang Händel: Lippert wird Baureferentin bei der Stadt Fürth. In nordbayern.de vom 22. Dezember 2016 - online abrufbar
  • Wolfgang Händel: Zwischen Tradition und Globalisierung - Interview mit Baureferentin Christine Lippert. In: Fürther Nachrichten vom 17. August 2017

Zitate

  • „Ich habe mich darauf eingestellt, zwischen den Stühlen zu sitzen.“[1]
  • "Mir liegt sehr viel am Denkmalschutz, wir haben hier schließlich eine Stadt mit sehr vielen Denkmälern."[2]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Volker Dittmar: Eine Frau für Fürths Bausubstanz. In: Fürther Nachrichten vom 17. August 2013
  2. Wolfgang Händel: Zwischen Tradition und Globalisierung. In: Fürther Nachrichten vom 17. August 2017

Bilder