Flößaustraße 5

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zweigeschossiger Sandsteinbau mit Mansardwalmdach, Dachgauben und Zwerchhaus, Freitreppe und Eisenbalkon an der Westseite, Neurenaissance, von Wilhelm Horneber, 1884.

Zur stärkeren Berücksichtigung des Denkmal- sowie Naturschutzes gemäß den heutigen städtebaulichen Zielsetzungen wurde für das Teilgebiet an der Ecke Austraße und Flößaustraße der bestehende Bebauungsplan Nr. 260 geändert.[1]

Lokalberichterstattung

  • Armin Leberzammer: Fürth: Südstädter kämpfen für alte Bäume. In: Fürther Nachrichten vom 20. Juli 2016 - online abrufbar
  • Johannes Alles: Südstadt: Heftiger Gegenwind für Baufirma. In: nordbayern.de vom 15. Dezember 2016 - online abrufbar
  • Volker Dittmar: Kleeblattstadt auf Konfrontationskurs. In: Fürther Nachrichten vom 20. März 2017 (Druckausgabe) bzw. Fürth auf Konfrontationskurs mit Investor. In: nordbayern.de vom 21. März 2017 - online abrufbar
  • Wolfgang Händel: Kampf um das Villenareal in der Südstadt. In: Fürther Nachrichten vom 10. Mai 2017 (Druckausgabe) bzw. Fürth: Kampf um das Villenareal in der Südstadt. In: nordbayern.de vom 10. Mai 2017 - online abrufbar
  • Wolfgang Händel: Villenareal: Lokalpolitik zieht Reißleine. In: Fürther Nachrichten vom 12. Mai 2017 (Druckausgabe) bzw. Villenareal: Stadt Fürth riskiert einen Gerichtsstreit. In: nordbayern.de vom 12. Mai 2017 - online abrufbar

Weblinks

  • Streit um Wohnraum - Bauträger vs. Umweltschützer in Fürth. Video des BR vom 14. Dezember 2016 - BR Mediathek

Einzelnachweise

  1. Der Bebauungsplan Nummer 260 1. Ä. wird im Bereich der Ecke Austraße und Flößaustraße geändert, Fürther Amtsblatt Nr. 12 vom 21. Juni 2017, S. 31/32

Bilder