Fuchswald

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Fuchswald (auch Mannhofer Wald) ist ein kleiner Wald im Norden Fürths zwischen den Vororten Mannhof und Erlangen-Eltersdorf. Ein kleines Stück um die Königsmühle gehört zu Erlangen. Im Westen grenzt der Wald an den Wiesengrund der Regnitz, im Osten reicht er bis zum Frankenschnellweg. Die Staatsstraße von Fürth nach Erlangen durchschneidet den Wald, in Ost-West-Richtung führt eine Hochspannungsleitung durch den Wald.

Durch den Wald fließt in einer sumpfigen Niederung der Bucher Landgraben, der im Norden an der Stadtgrenze in die Gründlach mündet. Im südlichen Teil befindet sich der Sportplatz des ASV Vach und ein Fürther Wasserwerk, im Norden ein Wasserwerk von Erlangen (Wasserversorgung Eltersdorfer Gruppe). Der ganze Wald ist Landschafts- und Wasserschutzgebiet, in ihm befinden sich mehrere Tiefbrunnen.

Auf dem sandigen Boden wächst überwiegend ein Kiefernwald, in den sumpfigen Bereichen findet man Erlen, Pappeln und Eichen. Mehrere Wege führen durch den Wald und die angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen, aber keine markierten Wanderwege.

Siehe auch