Te­le­gramm­stil

Virtuelle Teamarbeit: Kommunikation via Telegram-Gruppe (Screenshot: Ralph Stenzel)

Vir­tu­el­le Team­ar­beit: Kom­mu­ni­ka­ti­on via Te­le­gram-Grup­pe

Vor­ge­stern Abend teil­te mir Kol­le­gin Ma­nu fern­schrift­lich mit, daß sie sämt­li­che im Hoch­for­mat vor­lie­gen­den Sli­der-Fo­tos im Für­thWi­ki nicht kom­plett auf dem Bild­schirm ih­res Breit­wand-Note­books an­schau­en kann. Die Ur­sa­che war schnell er­mit­telt: Die 600 Pi­xel brei­ten und teil­wei­se über 900 Pi­xel ho­hen Bil­der wa­ren für das ge­streck­te Dis­play (Auf­lö­sung 1366 x 768 Pi­xel) ih­res Klapprech­ners schlicht zu groß.

Mit 600 Pi­xeln Bild­hö­he war rasch ein ver­nünf­ti­ger Kom­pro­miß ge­fun­den, der auch den Platz­be­darf von Brow­ser­fen­ster samt Na­vi­ga­ti­ons­ele­men­ten und Me­nü­lei­ste ins Kal­kül zog. Nun galt es noch, den be­freun­de­ten Bild­lie­fe­ran­ten hin­zu­zu­zie­hen, um von ihm die be­trof­fe­nen Bil­der­paa­re un­ter ge­ringst­mög­li­chem Qua­li­täts­ver­lust in die Ziel­auf­lö­sung ska­lie­ren zu las­sen. Da­mit wa­ren dann schon drei Leu­te an der Sa­che be­tei­ligt...

An die­ser Stel­le kam mir die Idee, die Dis­kus­si­on über ei­ne Mes­sen­ger-Platt­form wei­ter­zu­füh­ren. In­ner­halb we­ni­ger Se­kun­den hat­te ich via Te­le­gram (der bes­se­ren Whats­App-Al­ter­na­ti­ve) ei­ne Grup­pe na­mens »Für­thWi­ki Ak­ti­ven-Treff« ein­ge­rich­tet und die er­sten fünf in mei­nem Adreß­buch vor­han­de­nen Für­thWi­kia­ner in die­se auf­ge­nom­men. Wie der Screen­shot die­ses Ar­ti­kels aus­zugs­wei­se do­ku­men­tiert, lief die fol­gen­de Pro­blem­dis­kus­si­on flott und ziel­ori­en­tiert: Von der er­sten Be­schrei­bung des Phä­no­mens bis zur fer­tig im­ple­men­tier­ten Lö­sung wa­ren schluß­end­lich kei­ne drei Stun­den ver­gan­gen, bei ins­ge­samt drei un­ab­hän­gig von­ein­an­der Agie­ren­den, die sich vor­her nicht ver­ab­re­det hat­ten. Das soll uns erst­mal je­mand nach­ma­chen!

P.S.: In­zwi­schen sind wir schon zu sechst in der Grup­pe. Neu­zu­gän­ge sind will­kom­men!

Dieser Beitrag wurde unter Internes abgelegt und mit , , verschlagwortet. Permalink zum Artikel

Kommentar abgeben:

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Angaben sind mit * markiert.