1717

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
◄◄ 18. Jahrhundert ►►
1700 1701 1702 1703 1704 1705 1706 1707 1708 1709
1710 1711 1712 1713 1714 1715 1716 1717 1718 1719
1720 1721 1722 1723 1724 1725 1726 1727 1728 1729
1730 1731 1732 1733 1734 1735 1736 1737 1738 1739
1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1747 1748 1749
1750 1751 1752 1753 1754 1755 1756 1757 1758 1759
1760 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769
1770 1771 1772 1773 1774 1775 1776 1777 1778 1779
1780 1781 1782 1783 1784 1785 1786 1787 1788 1789
1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799

Ereignisse in Fürth im Jahr 1717



  • Am 29. Oktober 1717 erschien ein "kaiserlicher Commissions-Executionsvergleich" (Vollstreckung) für das Hochstift Bamberg gegen die Ansbacher Regierung.[1]
  • Die Anzahl der Bürgermeister wurde von vier auf acht erhöht.
  • Der Markgraf hielt sich in diesem Jahr mehrfach in Fürth auf und besichtigte u.a. den Garten von Daniel Lochner.[2]

Personen

Bauten

Fronmüllerchronik

[...] Die Juden hatten früher ein eigenes Schlachthaus. Sie verkauften die Stücke, welche sie nicht genießen durften, zu billigem Preise an die Christen und brachten ganze Körbe voll in die Gärten vor der Stadt. Seit 1717 war ihnen dies nicht mehr gestattet und sie schächteten seitdem bei den christlichen Metzgern. In diesem Jahre waren auch Verhandlungen über den von der Poppenreuther (Heu-)Brücke durch die Domprobstei entfernten Schlagbaum, der wegen der „Pest“ von der Gemeinde Fürth war eingerichtet worden. Von 1717 datirt ist ein Grundplan von Fürth vorhanden, betitelt: „Grundriß des Fleckens Fürth von Johann Georg Vetter, Ingenieur-Lieutenant.“ Die einzelnen Häuser sind je nach dem Lehensverband mit verschiedenen Farben bezeichnet. - Bamberg hatte in diesem Jahre, wie oben bemerkt, das Recht erhalten, Handwerke zu errichten.[3]

Bilder

Einzelnachweise

  1. In: J.S. Ersch, J.G. Gruber: Allgemeine Encyklopädie der Wissenschaften und Künste... Erste Section A-G. Leipzig: Brockhaus. 1849. S. 434. - online-Digitalisat der Universität Göttingen
  2. Fronmüller-Chronik, 1871, S. 120
  3. Fronmüllerchronik, 1871, S. 122