Albrecht-Dürer-Straße

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Karte wird geladen …

Die Albrecht-Dürer-Straße ist eine Straße im Fürther Stadtteil Schwand. Sie wurde 1964 nach dem Nürnberger Maler Albrecht Dürer benannt.[1] Ein dominantes Gebäude ist das 1967 von der WBG Fürth errichtete Hochhaus mit 13 Stock mit der Hausnummer 3.


Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Volker Dittmar: Leben kehrt in den Sonnenturm zurück - Das Hochhaus auf der Schwand ist nach der Generalsanierung jetzt wieder bezogen. In: Fürther Nachrichten vom 25. April 2018 (Druckausgabe) bzw. Sonnenturm: Nach Generalsanierung wieder bezogen. In: nordbayern.de vom 26. April 2018 - online abrufbar
  • Armin Leberzammer: Vorzeigeobjekt auf der Schwand. In: Fürther Nachrichten vom 3. Juli 2018 (Druckausgabe) bzw. nordbayern.de - online abrufbar
  • Volker Dittmar: Das Nest im „Finkenpark” ist fertig. In: Fürther Nachrichten vom 10. Juli 2018 (Druckausgabe) bzw. Das Nest im Fürther "Finkenpark" ist fertig. In: nordbayern.de vom 10. Juli 2018 - online abrufbar

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Albrecht-Dürer-Straße; Adolf Schwammberger: Fürth von A bis Z - Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, S. 17

Bilder[Bearbeiten]