Andrea Heilmaier

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dr. jur. Andrea Heilmaier (geb. 27. Juli 1978 als Andrea Stein) ist promovierte Juristin und als Mitglied der Partei CSU seit 2002 gewählte Stadträtin. Die frühere Staatsanwältin wurde 2012 zur Richterin am Amtsgericht ernannt. Sie ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Ausschüsse ab 2014[Bearbeiten]

Mitgliedschaften in Gremien/Ausschüssen[Bearbeiten]

  • Finanz- und Verwaltungsausschuss
  • Kulturausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss

Mitgliedschaften in Beiräten[Bearbeiten]

Pflegschaften[Bearbeiten]

Politisches Engagement[Bearbeiten]

Schwerpunkte und Ziele[1][Bearbeiten]

  • ihre Heimatstadt Fürth liebens- und lebenswert erhalten und verantwortungsvoll für die Zukunft weiterentwickeln
  • seriöse Finanzpolitik
  • Erhalt der Fürther Kulturschätze (mit besonderem Augenmerk auf die wertvollen und bedeutenden Bestände des Stadtarchivs) und Baudenkmäler
  • innere Sicherheit
  • attraktive Innenstadt
  • wertebewusste Familienpolitik

Weitere politische Funktionen[Bearbeiten]

  • Kreisvorsitzende der Frauen-Union
  • Schirmherrin des Projekts "Zukunft für Kinder in Fürth-Prävention und Hilfe" der Kinderarche

Sonstiges[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Bei der Wiederwahl des Rechtsreferenten Mathias Kreitinger am 24. Juni 2021 erhielt Dr. Heilmaier eine der 47 abgegebenen Stimmen, obwohl sie gar nicht zur Wahl stand. Zur Wahl stand lediglich Hr. Kreitinger, der mit 38 Stimmen wiedergewählt wurde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Veröffentlicht im Profil von Dr. Andrea Heilmaier auf der Website der Stadt Fürth (Stand Aug. 2017)

Bilder[Bearbeiten]