Anna Botzenhardt

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anna Botzenhardt.jpeg
Anna Botzenhardt, Stadträtin der Fraktion Die Grünen, bei der konstituierenden Stadtratssitzung vom 7. Mai 2020 in der Stadthalle Fürth.

Anna-Sophia Botzenhardt (geb. 6. Dezember 2000 in Krumbach, Schwaben) ist eine Fürther Studentin und Politaktivistin. Sie war 2019 Gründungs-Sprecherin der Ortsgruppe der Grünen Jugend-Organisation Grünen Jugend und gehört zu den Organisatoren der Fridays for future-Bewegung in Fürth. Seit 2020 ist sie Mitglied des Fürther Stadtrats.

Anna Botzenhardt wurde 2000 in Krumbach geboren und wuchs im schwäbischen Münsterhausen auf. Nach dem Abitur am Simpert-Kreamer-Gymnasium in Krumbach folgte 2018 der Umzug nach Fürth.

Politisches Wirken[Bearbeiten]

Botzenhardt ist die Tochter zweier langjährig engagierter Aktiven von Bündnis 90/Die Grünen. Sie selbst brachte sich 2018 im Landtagswahlkampf von Barbara Fuchs ein und trat der Partei bei. Gemeinsam mit Tobias Settler vertritt sie die Jugend im Vorstand des Kreisverbands und 2019 folgte die Gründung der Grünen Jugend Fürth, als deren Sprecherin sie ab Gründung neben Moritz Tauer fungierte. Im Januar 2020 kandidierte sie für dieses Amt nicht erneut, um sich auf den Stadtratswahlkampf und das in Aussicht stehende Mandat zu konzentrieren, ist als Beisitzerin dennoch weiterhin Teil des Vorstands.

Inspiriert von einer Rede der Klimaschutzaktivistin Luisa Neubauer auf der Grünen Landesdelegiertenkonferenz in Bad Windsheim 2019 organisierte Botzenhardt mit dem lokalen Orgateam der Fridays for future-Gruppe den ersten Schulstreik in Fürth, zu dem 1.000 Menschen kamen. Daraufhin folgte auch die Mitorganisation des Marihuana-Marches und der Seebrücken-Demonstration des sich etablierenden Bündnisses mit der Partei »Die Linke« und der Partei »Die Partei«.

Botzenhardt studiert Theater- und Medienwissenschaft. Sie engagiert sich als Bühnentechnikerin für das Theater aus dem Kulturkammergut (TKKG).

Ausschussmitglied von 2020 - 2026[Bearbeiten]

Bei den Stadtratswahlen 2020 kandidierte Botzenhardt auf Platz 5 der Liste 2 - Die Grünen. Bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 wurde sie in den Stadtrat gewählt und am 7. Mai 2020 als jüngstes Mitglied in der Geschichte des Fürther Stadtrats vereidigt.

Sie ist ordentliches Mitglied in folgenden Ausschüssen und Gremien:

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]