Aufstiegsfeier 2021

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aufstiegsmannschaft am Sportpark Ronhof unmittelbar nach Spielende, Mai 2021

Am 23. Mai 2021 fand die spontane Aufstiegsfeier der Spielvereinigung zunächst unmittelbar am Stadion statt, anschließend verlagerte sie sich in die Fürther Altstadt/Gustavstraße. Bei dem Heimspiel am letzten Spieltag der Saison 2020/2021 besiegte die Spielvereinigung im Sportpark Ronhof trotz Unterzahl Fortuna Düsseldorf mit 3:2. Nachdem Holstein Kiel gegen Darmstadt 09 ebenfalls am letzten Spieltag mit 2:3 unterlag, war der Aufstieg der Spielvereinigung nicht mehr aufzuhalten. Durch den Sieg der Spielvereinigung und durch den Niederlage Holstein Kiels wurde die zuvor sichere Relegation gegen den 1. FC Köln obsolet.

Die Verantwortlichen bei der Spielvereinigung, aber auch in der Stadtverwaltung und Polizei baten im Vorfeld die Fans, aufgrund der COVID-19-Pandemie zu Hause zu bleiben. Eine Vielzahl von Fans folgten diesem Aufruf, allerdings kamen auch eine einige Hundert Fans direkt vor das Stadion im Ronhof, um ihrer Mannschaft vor Ort zuzujubeln. Die Einsatzkräfte der Polizei tolerierten dies weitestgehend und mahnten immer wieder, Abstand zu halten und Masken aufzusetzen. Die Stadt Fürth hisste ein Banner am Rathausbalkon, auf dem sie der Spielvereinigung gratulierte. Zur Feier des Aufstiegs wurde die Rathausbeleuchtung, die sonst nur zu wenigen Anlässen im Jahr angeschaltet wird, auf Geheiß des Oberbürgermeisters Dr. Thomas Jung für eine Woche angeschaltet. In einem Interview gegenüber dem Bayerischen Rundfunk gab Jung an, dass es vermutlich zum Saisonauftakt eine nachgeholte Aufstiegsfeier geben wird, sofern dies die Inzidenzwerte zulassen würden.

Im Anschluss des Spieles zogen viele im Autokorso durch die Stadt. Ebenfalls fanden sich viele Fans traditionell in der Gustavstraße friedlich ein. Dort feierten sie bei Bier den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Noch im Jahr 2012, bei der letzten Aufstiegsfeier, war das Vielfache von Fans in der Stadt bzw. in der Gustavstraße unterwegs. Ebenfalls im Gegensatz zum Jahr 2012 kam die Mannschaft samt Trainer dieses Jahr wegen der Pandemie bewusst nicht in die Gustavstraße.

Gegen 22:30 Uhr beendeten die Polizeieinsatzkräfte in der Gustavstraße die Feierlichkeiten. Am Tag darauf, am 24. Mai 2021, durfte sich die Siegermannschaft samt Trainer in das Goldene Buch der Stadt Fürth eintragen.

Die Instagramseite "Fürth Memes" veröffentlichte ein abgewandeltes Ortsschild mit dem Schriftzug "Bundesligastadt Fürth".

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]