Bernhard Bergmann

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bernhard Bergmann (* 23. Dezember 1948 in Roth-Eckersmühlen; † 12. März 2020) war ein Fürther Fußballspieler und Betriebsprüfer beim Finanzamt.

Ab seinem Wechsel zur SpVgg Fürth im Jahr 1970 absolvierte der Libero bis 1983 469 Pflichtspiele und ist damit der Rekord-Feldspieler beim Kleeblatt. Mehr Pflichtspiele absolvierten nur die Torhüter Peter Löwer (504) und Roland Kastner (491). Mit 321 Spielen steht Bergmann auf einem vorderen Rang der DFB-Liste mit den meisten Zweitliga-Einsätzen.

Karriere[Bearbeiten]

1970 wurde Bergmann beim TSV 04 Schwabach entdeckt und nachdem der damalige Fürther Trainer Fred Hoffmann den Verteidiger zum Probetraining eingeladen hatte, erhielt er sofort einen Profivertrag. Zuerst spielte er dort in der Regionalliga noch als Mittelfeldspieler, nahm ab der Saison 1976/77 in der Zweiten Liga dann aber den Posten des Libero ein. Bald wurde er auch zum Mannschaftskapitän ernannt. Insgesamt spielte Bernhard Bergmann 13 Jahre in Fürth und erzielte in 321 Zweitligaspielen zwölf Tore und in 126 Regionalliga-Spielen 16 Tore. Außerdem erzielte er in 22 DFB-Pokal-Spielen drei Tore.[1] Zum Ende seiner Karriere spielte Bergmann noch als Spielertrainer für den TSV 04 Schwabach und den TV Eckersmühlen. Er hätte mit dem Fußball viel Geld verdienen können und bekam mehrmals Angebote aus der Ersten Bundesliga. Seinen Beruf als Betriebsprüfer beim Finanzamt mochte der Familienvater jedoch nicht aufgeben und blieb in Fürth. Auch politisch war Bergmann aktiv, für die SPD saß er unter anderem im Stadtrat von Roth.

Die Fürther Journalistenlegende Konrad Vogelsang bezeichnete ihn einst als den Beckenbauer des Ronhofs und auch viele Kleeblatt-Fans schwärmen heute noch von ihm als einen der besten Liberos der Zweiten Liga.[2]

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • jos: Der Beckenbauer der Zweiten Liga. In: Fürther Nachrichten vom 17. März 2020 (Druckausgabe) bzw. Abschied von Kleeblatt-Legende Bernhard Bergmann. In: nordbayern.de vom 17. März 2020 - online abrufbar
  • Hans Böller: Der beste Fürther. In: Nürnberger Nachrichten vom 17. März 2020 (Druckausgabe) bzw. Ein Star, der keiner sein wollte: Fürth-Ass Bergmann ist tot. In: nordbayern.de vom 17. März 2020 - online abrufbar

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel Bernhard Bergmann aus der freien Enzyklopädie Wikipedia. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar. abgerufen am 15. September 2020, 11 Uhr mit Korrektur der Anzahl der Zweitligaspiele auf 321
  2. Bernhard Bergmann in der Kleeblatt-Chronik