Blauer Kurier City Fürth

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Titelseite Blauer Kurier City Fürth, Okt. 2017

Blauer Kurier City Fürth ist der Name einer Print-Publikation, die seit September 2017 monatlich erscheint (Startauflage: 66.000 Exemplare) und kostenlos an alle Haushalte im Stadtgebiet verteilt wird. Herausgeber ist der Nürnberger Verlag Hopfner, Redaktionsleiter für Fürth ist Henning Nürnberg.[1] Seit 2018 wird die Zeitung in einer Auflage von 67.500 Stück gedruckt. Im Landkreis Fürth erscheint ebenfalls ein "Blauer Kurier", der sich inhaltlich aber kaum von der "City Fürth" Ausgabe unterscheidet.

Konzept[Bearbeiten]

Laut Eigendarstellung berichtet das Blatt über "lokale Themen aus den Bereichen Kommunalpolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Soziales und Sport".[2] Zusätzlich sind allgemeine und nicht-lokalbezogene Themen vertreten (z.B. Mode-Tipps, Buch-Vorstellungen, Aphorismen usw.). Der Verlag Hopfner ist eine in Nürnberg ansässige Werbeagentur und Verlag, die monatlich mehrere Printprodukte im Mittelfränkischem Raum herausbringt. Dazu gehört neben den beiden "Blauen Kurieren" in Fürth und Fürth-Land auch noch Anzeigezeitschriften in Nürnberg Süd und Nord, sowie Herzogenaurach und Pegnitz.

Einordnung[Bearbeiten]

Da das auf einfachem Zeitungspapier gedruckte Heft kostenlos abgegeben wird, ist von einer vollständigen Finanzierung über darin geschaltete Werbeanzeigen auszugehen. Wie Amtsblatt und Stadtzeitung hat das Blatt theoretisch eine hohe Reichweite in der Bürgerschaft, da es flächendeckend an die Haushalte verteilt wird. Während die StadtZeitung eher als "SPD-nah" eingeordnet werden kann, so ist der Blaue Kurier eher als "CSU-nah" einzuschätzen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Impressum der Erstausgabe vom 13. September 2017
  2. Wolfgang Hopfner, Henning Nürnberg: Liebe Leserinnen und Leser, in: Blauer Kurier Fürth City vom 13. September 2017