Bleiweißmacher

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bleiweiß war früher das wichtigste weiße Pigment für Künstler. Heute wird es aufgrund seiner Giftigkeit nicht mehr verwendet.

Bleiweißmacher gehörten im weitesten Sinne zu den Metallschlagern, da das verwendete Blei vor der weiteren Verarbeitung in dünne Plättchen geschlagen werden musste.

Bleiweißmacher in Fürth:

  • 1797: Johann List[1]
  • 1798: Jakob Höfling, Daniel Ziegler[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Fürther Anzeiger" vom 7. März 1797
  2. "Fürther Anzeiger" vom 27. März und 22. Mai 1798