Bucher Landgraben

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Bucher Landgraben ist ein von Nürnberg kommendes Fließgewässer (Gewässer 3. Ordnung mit ca. 12,5 km Gesamtlänge und davon 7,2 km Länge in der Unterhaltungslast der Stadt Fürth).

Verlauf[Bearbeiten]

Der Bucher Landgraben entsteht nördlich von Ziegelstein aus dem Hirschsprunggraben. Er fließt in westlicher Richtung am Nürnberger Flughafen vorbei, durchquert Buch und erreicht bei Braunsbach/Sack Fürther Gebiet. Im weiteren Verlauf führt der Graben nördlich an Kronach vorbei, unterqert den Frankenschnellweg, und führt östlich an Stadeln vorbei durch den geschützten Landschaftsteil "Hempeläcker". Bei Herboldshof unterquert er die Bamberger Bahnlinie, danach schneidet er Mannhof und mündet schließlich bei Königsmühle in die Gründlach. Auf Fürther Gebiet wird der ständig Wasser führende Graben noch vom Bisloher Landgraben, Riedgraben und vom Steinacher Weihergraben gespeist.

In jüngerer Zeit gibt es Überlegungen seitens der Stadt, den Bucher Landgraben mit dem nahegelegenen Wäsiggraben zu verbinden und diesen als "Hochwasserableiter" zu nutzen. Der Bau der neuen S-Bahn-Linie Nürnberg-Forchheim wird unter Beibehaltung der aktuellen Streckenführung Teile des Bucher Landgrabens erheblich beschädigen.

Überschwemmungsgebiet[Bearbeiten]

Für den Bucher Landgraben im Stadtgebiet Fürth wurde das Überschwemmungsgebiet berechnet und vorläufig gesichert[1]; im Amtsblatt ist das (vorerst) festgesetzte Überschwemmungsgebiet auf Karten im Maßstab 1 : 2500 veröffentlicht worden.[2] Im Jahr 2017 wurde das Überschwemmungsgebiet aktualisiert; im Ergebnis hat es sich insgesamt verkleinert. Zum Erlass der Verordnung über das Überschwemmungsgebiet am Bucher Landgraben im Stadtgebiet Fürth (BucherLGÜV) wurde ein Verfahren eingeleitet[3][4], aber wegen erforderlicher Neuberechnung infolge Nürnberger Abflussänderung im Juli 2019 eingestellt. Die vorläufige Sicherung wurde daraufhin um zwei Jahre verlängert.[5]

Biotopverbundachse[Bearbeiten]

Bis 2007 war der Bucher Landgraben Gegenstand eines groß angelegten Renaturierungs- und Gewässerschutzprojekts im Zuge der Erweiterung des Nürnberger Flughafens und ist einer der großflächigsten Biotopverbünde in Franken.[6][7]

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Überschwemmungsgebiete Bucher Landgraben, Umweltnachricht Stadt Fürth vom 02.10.2014 - online abrufbar
  2. Detailkarte des festgesetzten Überschwemmungsgebiets - online abrufbar
  3. Fürther Amtsblatt Nr. 23 vom 20. Dezember 2017, S. 29 - online abrufbar
  4. Überschwemmungsgebiet Bucher Landgraben, Umweltnachricht Stadt Fürth vom 04.12.2017 - online abrufbar
  5. Fürther Amtsblatt Nr. 15 vom 7. August 2019, S. 31 - online abrufbar
  6. Liste Landschaftsschutzgebiete in Fürth
  7. Schutzgebietskarte [1]

Bilder[Bearbeiten]