Emil Berolzheimer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emil Berolzheimer (geb. 26. April 1862 in Fürth; gest. 25. Mai 1922 in Tarrytown, Westchester New York) war der Sohn von Heinrich und Karolina Berolzheimer. Gemeinsam mit den Eltern wanderte er 1883 in die Vereinigten Staaten aus. Sein Vater Heinrich Berolzheimer gründete zuvor in Amerika die "Eagle Pencil Company" - eine Bleistiftfabrik. Emil Berolzheimer übernahm die laufenden Geschäfte ab 1885.

Emil Berolzheimer war mit Gella Berolzheimer, geb. Goldsmith (geb. 1865) verheiratet.[1] Aus der Ehe stammen drei Söhne: Alfred Charles, Edwin Michael und Henry.

1904 kam er zur Grundsteinlegung für das Berolzheimerianum gemeinsam mit seinem Vater nach Fürth.[2]

Emil Berolzheimer starb zu Hause unerwartet an einem Herzinfarkt.

Siehe auch

Weblinks

  • Firmengeschichte von Eagle Pencil Co. in den USA online

Einzelnachweise

  1. Michael Berolzheimer Collection 1325-1942 -online-Digitalisat
  2. Fürth 1901-1910, Käppner-Chronik, Teil 2. Hrsg: Bernd Jesussek, 2003, S. 22

Bilder