Fürth Italia (Buch)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fürth Italia (Buch).jpg
Titelseite: Fürth Italia (Buch), 2010

Das Buch Fürth Italia - il destino gioca a dadi (das Schicksal würfelt) ist ein Buch über Fürth, aber irgendwie dann aber doch auch nicht.

Gelesen hat das Buch für FürthWiki Dr. Thomas Foerster - und anschließend folgende Rezension geschrieben:

Es ist ein schwer klassifizierbarer Roman (zeitweise scheints, es könnte ein Krimi werden), der in den deutsch-italienischen Wirtschaftsbeziehungen der 1970er Jahre angesiedelt ist und sich äusserst offensichtlich auf die damaligen Exporterfolge der schwäbischen Unternehmensgruppe Würth und Künzelsau bezieht. Fürth steht da erstmal nur als Kryptonym für Würth.
Aber immerhin: die "Firma Fürth" im Buch wurde in Fürth gegeründet und hat daher ihren Namen , von einem Mann namens Werth (!) aus Altdorf , siedelte später um nach " Dienzelsau" in der Nähe von Fürth. Clambagio spielt also ein bisschen mit den fränkischen Ortsnamen. Das wars dann mit dem Fürth-Bezug.
Der Inhalt: eine schon nahezu nostalgisch anmutende Geschichte aus dem menschelnden Innenleben des analogen Wirtschaftsbetriebs im sich annähernden Europa. Kein Krimi, aber durchaus spannend, trotz einiger Längen.
Extrem leicht lesbar, also ideal für jemanden, der zum ersten Mal ein Buch in Italienisch lesen will.