Fürth in Bayern (Buch)

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Fürth in Bayern, Untertitel: "Führer durch die Stadt und ihre Umgebung" ist ein zeitgenössischer Reiseführer aus dem Jahr 1911, herausgegeben vom Verschönerungsverein Fürth.[1] Er erschien am 11. April 1911[2] und enthält ausführliche Informationen zur Stadt, ausgewählte Stadtspaziergänge, zahlreiche Schwarzweißaufnahmen sowie einen herausnehmbaren Kartenteil. In den späten zwanziger Jahren wurde das Büchlein mit nahezu unverändertem Inhalt neu aufgelegt.

Entstehungsgeschichte[Bearbeiten]

Anlässlich des bayerischen Städtetages in Fürth im Jahr 1908 und auf Bitten von OB Kutzer beteiligte sich der Verein mit 1200 Mark an der Herausgabe eines Stadtführers. Kommerzienrat Mailänder hatte sich in dieser Angelegenheit sehr engagiert und gab selbst einen Zuschuss.

Die Broschüre erschien im Jahr 1911 in 3000 Exemplaren. Heinrich Lotter und Hauptlehrer Jakob Schäfer erstellten die Texte, Lotter "lieferte" die Fotos (vermutlich überwiegend vom Fotostudio Zerreis&Co Nürnberg), den Druck besorgte die Buchdruckerei Albrecht Schröder. Die zweite Auflage im Jahr 1928 war ausschließlich das Werk von Heinrich Lotter ohne Beteiligung des Verschönerungsvereins.[3]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Einleitung
  • Rundgang durch die Stadt
  • Zur Geschichte Fürths
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Unterhaltung (Theater, Musik, Kunst u.s.w.)
  • Kirchen und Schule, Staatliche Behörden
  • Allgemeines über Fürth (Statistisches, Städtische Betriebe, u. dgl.)
  • Verkehrswesen
  • Handel und Industrie
  • Ausflüge in die Umgebung

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fürth 1911 - 1914 (Buch), S. 42. (Rieß-Chronik, Februar 1911: Der Verschönerungsverein beschließt in seiner Generalversammlung [am 1. Februar 1911 ], einen Stadtführer herauszugeben. Das Ausschußmitglied H. Lotter jun. soll den Text verfassen und die Fotos stellen.)
  2. Fürth 1911 - 1914 (Buch), S. 43.
  3. Konrad Schlegel: Geschichte des Verschönerungsvereins Fürth und Umgebung. Ein Gedenkblatt zu seinem goldenen Jubiläum am 3. Juli 1929 (Stadtarchiv Fürth), S. 8

Bilder[Bearbeiten]