Franken Plastik

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Firma Franken Plastik GmbH wurde 1957 gegründet und ist heute Marktführerin in der kommunalen Hinweis-Beschilderung.


Geschichte[Bearbeiten]

Das Konstruktionsbaukastensystem "Plasticant" war in den 1960er und 1970er Jahren sehr erfolgreich.

In den 1960er und 1970er Jahren produzierte Franken Plastik das Baukasten-System Plasticant. Anfang 1970 erwarb der amerikanische Spielwarenkonzern Milton Bradley die Firma, welche dann zum 30. Juni 1970 zeitweise den Namen "Milton Bradley GmbH" angenommen hat.[1] Heute stellt das Unternehmen Hinweisschilder, Kennzeichnungsysteme und dazu passende Befestigungskomponenten her.

Produkte[Bearbeiten]

In Fürth kümmern sich auf knapp 4.000 m2 etwa 40 Mitarbeiter in Produktion, Vertrieb und Verwaltung um die FP-Hinweisschilder (Stand Februar 2017). Der Vorzug des FP-Kennzeichnungssystems liegt darin, dass durch eine enge Verzahnung von Hinweisschild und Feld die Buchstaben- oder Zahlenfelder nur eingeclipst werden müssen; sie sitzen dann fest und sind damit weitgehend vandalismussicher.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Wikipedia: Plasticant

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Info-Brief der Firma franken-plastic vom 30. Juni 1970

Bilder[Bearbeiten]