Galerie in der Foerstermühle

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
25-jähriges Bestehen der Galerie
Die Galerie in der Foerstermühle wurde von Dr. Thomas Foerster in der ehem. Mühle gegründet. In der Galerie in der Foerstermühle wird überwiegend zeitgenössische Kunst ausgestellt.

Lage

Die "Galerie in der Foerstermühle" liegt in der Würzburger Straße 3 in Fürth auf dem Gelände der ehemaligen Foerstermühle.

Geschichte

Die "Galerie in der Foerstermühle" wurde im Mai 1987 gegründet. Sie ist angekoppelt an die Kanzlei Dr. Foerster und Partner. In einer Dokumentation zum 25-jährigen Bestehen der Galerie schrieb Dr. Foerster zum Wesen der Galerie: Wenn wir eine "richtige" Galerie wären - eine die ihre Kosten einspielen und ihren Betreiber ernähren soll - hätten wir längst aufgegeben. So wie viele, die mit Enthusiasmus in den Kunstbetrieb rein sind, und mit Enttäuschung und Schulden wieder raus sind. Angekoppelt an ein Büro, eingerichtet in ohnehin genutzen Räumen mit einer Frequenz von etwa drei Ausstellungen im Jahr, entsteht kein Kostendruck. Und von Anfang an ohne Gewinnabsicht betrieben - entsteht keine wirtschaftliche Frustation über ausgebliebene Verkäufe.[1]

Am 26. Mai 2018 feierte die Galerie in der Foestermühle ihr 40-jähriges Bestehen. Als ausstellender Künstler konnte erneut der regional bekannte Ortwin Michl gewonnen werden, der bereits im Mai 1978 die erste Ausstellung in der Galerie bestritt.[2] Die Galerie befand sich allerdings 1978 im 1. Obergeschoss, da hier zunächst die Kanzlei- und Galerieräume untergebracht waren. Erst zu einem späteren Zeitpunkt wechselte die Kanzlei in die heutigen Räumlichkeiten im Erdgeschoss.

Organisation

Galerist und Anwalt Dr. Thomas Foerster
Die Galerie und die Ausstellungen werden von Kerstin und Dr. Thomas Foerster betrieben, die selber gern malen und ausstellen. Die Ausstellungen finden zwei- bis dreimal im Jahr in ohnehin genutzten Räumen und im Garten statt.

Künstler A-Z

  • Akbar Akbarpour [1]
  • Chrstiano e Patrizio Alviti [2]
  • Stefan Atzl [3]
  • Gerd Bauer - 1987/2, 2000/2 [4]
  • Aurel Balacu - 1988/1 [5]
  • Sascha Banck [6]
  • Matthias Beck - 1994/2
  • Chris Beier - 1994/1 [7]
  • Botond [8]
  • Paola Bonomelli [9]
  • Woflgang G. Bühler - 2001/3 [10]
  • Meide Büdel [11]
  • Jürgen Braun - 1993/1, 1996/3
  • Chris Bruder - 1983/3
  • Kathleen Canady - 1988/1
  • Gabriela Dauerer - 2001/2 [12]
  • Wolfgang Duck - 1982/2
  • Klaus-Dieter Engelke - 1990/3
  • Barbara Flesh-Haensell - 1980/3, 1989/2
  • Rainer Funk - 2009 [13]
  • Gotlind von Freytag-Lohringhoven - 1985/2
  • Christoph Gerling - 1981/2, 1982/2, 1987/3 [14]
  • Cia Gonzales - 1985/2
  • Barbara Graber [15]
  • Anita Hastreiter - 2003/1
  • Cornelia Hammerer [16]
  • Thomas Hempel - 1992/1
  • Hasso von Henninges - 1999/1 [17]
  • Hanns Herpich - 2002/1 [18]
  • Gisela Hoffmann - 1993/3, 1997/2 [19]
  • Werner Hofmann - 1980/2, 2002/3
  • Hans Jacomo Hollinger [20]
  • Bettina Jaenicke - 1994/3 [21]
  • Franz Janetzko - 1999/3
  • Udo Kaller - 1990/2 [22]
  • Lisa Kaith - 1996/2
  • Krzysztof Kayder - 1988/3
  • Dagmar Kieser - 1999/2 [23]
  • Helmut Kirsch - 1992/2
  • Micha Kohr - 1978/3, 2002/2
  • Hans Lange - 1995/1
  • Holger Lassen - 1998/1 [24]
  • Jitka Lewerentz - 1990/1
  • Mara Loyteved-Hardegg - 1978/2 [25]
  • Jacomo Hollinger - 1985/1
  • Michael Matthaeus Martha [26]
  • Ortwin Michl - 1978/1, 1982/1, 2000/3, 2018/5 [27]
  • Anja Molendijk [28]
  • Birgit Nadrau - 2000/1 [29]
  • Klaus Neuper - 1979/3, 1983/1 [30]
  • Günter Paule [31]
  • Norbert Pfeiffer - 1986/2 [showUid=123]
  • Patrick Preller [32]
  • Franz Pröbster-Kunzel - 1981/3, 1987/1 [33]
  • Birgit Ramsauer - 1996/1 [34]
  • Lucie Schaller - 2010 [35]
  • Jürgen Schehak - 1984/1
  • Gerry Schmidt - 2001/1 [36]
  • Stephanie Schneider - 1989/3, 1998/2
  • Ulla Schödel - 1992/3 [37]
  • Heribert Sorko - 1988/4
  • Angelika Spahn - 2013/1 [38]
  • Bernhard Vetter - 1991/1
  • Susanne Vonhof - 1986/1
  • Doris Weller - 1989/1
  • Gesa Will [39]
  • Peter Winkler - 1991/2
  • Ingrid Wondreys - 1980/1
  • Katja Wunderling - 1998/2 [40]
  • Hedwig Zeitler - 1997/1

Lokalberichterstattung

  • Sabine Rempe: Literarischer Enthusiasmus im Turbinenhaus. Beim „Antho?-Logisch!“-Geschichtenwettbewerb nahmen drei Autoren Auszeichnungen entgegen. In: Fürther Nachrichten‎ vom 22. November 2010 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Das Leben ist zu kurz für Mittelmaß. In: Fürther Nachrichten vom 13. Juli 2018 (Druckausgabe) bzw. nordbayern.de vom 17. Juli 2018 - online abrufbar

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Dr. Thomas Foerster, Halbzeit - 25 Jahre Galerie in der Foerstermühle, 2002, Eigenverlag
  2. E.W.: Kunst in der Foerstermühle - Die neue Fürther Galerie eröffnete mit Ortwin-Michl-Ausstellung. In: Fürther Nachrichten vom Mai 1978