Gardinen-Ulmer

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Fürther Fachgeschäft Gardinen-Ulmer war ein Spezialgeschäft für Gardinen, Vorhangeinrichtungen, Sonnenrollos und Jalousien. Zusätzlich bot das Geschäft Kissenbezüge, Tischware und Porzellanpuppen an. Der Service beinhaltete sowohl die Fachberatung und Verkauf, aber auch das Ausmessen, Nähen, Waschen und Reinigen sowie die Montage der Vorhangeinrichtungen.

Sitz des Geschäfts war zuletzt die Mohrenstraße 4. Gründer und Namensgeber war Wolfgang Max Ulmer, der sich als Tapezierer kurz nach dem Erster Weltkrieg in der Bergstraße 16 selbständig machte, wo er das Haus von dem Landesproduktenhändler Friedrich Wilhelm Ruff übernommen hatte. Der Betrieb blieb als Gardinengeschäft, in der Zeit der Bergstraße auch als Polstermöbelgeschäft, im Familienbesitz. Als weiterer Inhaber ist Alfred Ulmer bekannt. Er siedelte aufgrund der Flächensanierungspläne der Stadt Fürth in die Mohrenstraße 4 um.

Zuletzt wurde das Geschäft von Gabriele Wuttke geführt. Anfang der 2010er Jahre schloss das Geschäft.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]