Gerd Walther

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerd Walther (geb. 13. April 1950 in Fürth) ist Historiker, ehem. Museumsleiter und Buchautor.

Schule und Beruf

Gerd Walther kam 1950 in der Mathildenstraße 8 auf die Welt und wohnte die ersten Jahre seines Lebens im Geburtshaus. 1954 zogen seine Eltern mit ihm in das 1. Fürther Hochhaus - dem neu erbauten Hochhaus an der Billinganlage (Cadolzburger Straße 1). Walther besuchte zunächst die Friedrich-Ebert-Schule und anschließend das Hardenberg-Gymnasium in Fürth. Nach dem Abitur studierte er Geschichte, Deutsch und Sozialkunde an der Friedrich-Alexander-Universität (FAU) in Erlangen. Nach dem 2. Staatsexamen zum Lehramt bewarb er sich 1984 für das Stadtmuseum in Fürth.[1]

Von 1984 bis 1988 arbeite Walther am Stadtmuseum Fürth. Ab 1988 gründete er das Rundfunkmuseum Fürth und leitete es bis zu seinem Ausscheiden im Juni 2013.

Von 2006 bis 2007 war Walther gleichzeitig Leiter des Rundfunkmuseums und des Stadtmuseums Ludwig Erhard. Der Stadtrat hatte Gerd Walther zum gemeinsamen Direktor der städtischen Museen gewählt. Jedoch kam es im Vorfeld der ersten Ausstellung "Fürther Mosaiksteine" zu Differenzen zwischen der Stadt und Gerd Walther, so dass die kommissarisch eingesetzte Leiterin Dr. Brenner-Wilczeck das Ausstellungskonzept Walthers für das neu geschaffene Stadtmuseum komplett überarbeitete. Beide Museen gingen ab diesem Zeitpunkt wieder getrennte Wege, bis der Stadtrat in seiner Sitzung vom 15. Mai 2013 erneut beschloss, das Stadtmuseum und das Rundfunkmuseum zu fusionieren.[2]

Auf Grund von erneuten Meinungsverschiedenheiten mit der Stadt Fürth wurde Walther sechs Monate vor seinem Ruhestand von seiner Funktion als Leiter des Museums mit sofortiger Wirkung freigestellt, blieb aber formal bis 31. Dezember 2013 im Amt. Hintergrund der Meinungsverschiedenheiten waren unterschiedliche Auffassungen über die Zukunft der Museen bzw. deren künftige Leitung.[3] Die stellvertretende Museumsleiterin Dr. Karin Falkenberg übernahm bis zur ihrem Weggang am 10. März 2014 kommissarisch die Amtsgeschäfte. Seit dem 1. Januar 2014 ist Walther im Ruhestand.

Gerd Walther hat zahlreiche Publikationen zur Stadtgeschichte und Rundfunkgeschichte veröffentlicht.

Veröffentlichungen

25 Jahre Gerd Walther - It´s time to say Good-Bye
  • Jakob Wassermann - „ein Wiener Schriftsteller aus Fürth“, Kindheit in einer Industriestadt, In: Fürther Heimatblätter 1985, Nr. 2
  • Die Fürther und ihre Kinos In: Fürther Heimatblätter 1986, Nr.1
  • „...bis der Humbser barfäß lefft!“ In: Christian Koch, Hans-Christian Täubrich: Bier in Nürnberg-Fürth. Brauereigeschichte in Franken. Mit Beiträgen von Ulrich Kuhnle, Gerd Walther, Helmut Schwarz. München: Hugendubel, 1987, 175 S., ISBN 3-88034-348-9; hier: S. 116 - 135
  • Ein fränkisches Jerusalem - Daten und Texte zur Geschichte der Fürther Juden, Fürth, 1987
  • Färther Kärwa – Königin der fränkischen Kirchweihen, Fürth 1988.
  • Gerd Walther, Roland v. Frankenberg: Gänsberg-Erinnerungen, Bilder aus einem verschwundenen Stadtteil, Band 1, Fürth 1988.
  • Gerd Walther, Geschichtswerkstatt Fürth: Die Revolution 1918/1919 in Fürth, Fürth 1989.
  • NachkriegsFÜRTH – Die Kleineleutegroßstadt. Katalog zur Ausstellung. Fürth 1989.
  • Beiderseits der Ludwigseisenbahn. Von der Fürther Freiheit bis zur Stadtgrenze: Nobelboulevards und Fabrikviertel. Fürth 1989
  • Die Juden im Fürther Wirtschaftsleben. In: Werner J. (Hrsg.): Kleeblatt und Davidstern. Aus 400 Jahren jüdischer Vergangenheit. Mit Beiträgen u. a. von Werner J. Heymann; Barbara Ohm; Mosche N. Rosenfeld; Gerd Walther; Manfred Mümmler; Gerhard Renda. Emskirchen: Mümmler, 1990, 240 S., ISBN 3-926477-06-7; hier: 159 - 163
  • Wie ein Reisender um 1785 Fürth und seine Juden erlebte. In: Werner J. Heymann (Hrsg.): Kleeblatt und Davidstern. Aus 400 Jahren jüdischer Vergangenheit. Mit Beiträgen u. a. von Werner J. Heymann; Barbara Ohm; Mosche N. Rosenfeld; Gerd Walther; Manfred Mümmler; Gerhard Renda. Emskirchen: Mümmler, 1990, 240 S., ISBN 3-926477-06-7
  • Zwischen Misstrauen und Toleranz – Fürth im 19. Jahrhundert. In: Werner J. Heymann (Hrsg.): Kleeblatt und Davidstern. Aus 400 Jahren jüdischer Vergangenheit. Mit Beiträgen u. a. von Werner J. Heymann; Barbara Ohm; Mosche N. Rosenfeld; Gerd Walther; Manfred Mümmler; Gerhard Renda. Emskirchen: Mümmler, 1990, 240 S., ISBN 3-926477-06-7
  • Die Juden im Fürther Wirtschaftsleben. In: Werner J. Heymann (Hrsg.): Kleeblatt und Davidstern. Aus 400 Jahren jüdischer Vergangenheit. Mit Beiträgen u. a. von Werner J. Heymann; Barbara Ohm; Mosche N. Rosenfeld; Gerd Walther; Manfred Mümmler; Gerhard Renda. Emskirchen: Mümmler, 1990, 240 S., ISBN 3-926477-06-7
  • Die Fürther Altstadt rund um Sankt Michael, Fürth, 1990
  • Gabriel Löwenstein – Gründer der Fürther Sozialdemokratie. In: Werner J. Heymann Hg., Kleeblatt und Davidstern, Emskirchen 1990.
  • Gerd Walther, Geschichte für Alle: Fürth – die Kleeblattstadt, Rundgänge durch Geschichte und Gegenwart", Fürth 1991
  • Museumsführer durch das Rundfunkmuseum der Stadt Fürth. In: Kleeblatt-Radio Heft 9/ April 1994.
  • Willi Pruy (1896 – 1989) Rundfunkhandel seit 1923. Eine Dokumentation zum 100. Geburtstag: Nürnberg, 1996.
  • Gerd Walther, Hartmut Beck: Bild und Erinnerung, Fürther Luftaufnahmen von 1916 bis 1945. Nürnberg 1998
  • Fürther Kinos im zwanzigsten Jahrhundert, Fürth 2001.
  • Museumsführer für das Rundfunkmuseum der Stadt Fürth (Neufassung nach dem Umzug des Museums): In: Kleeblatt-Radio, Heft 39, 2001.
  • Woofer & Tuner im Rundfunkmuseum Fürth. Ein Museumsführer für Kinder. Fürth 2002.
  • Gerd Walther, Karin Falkenberg, Andreas Christ: Der „Rundfunkverbrecher“ Willi Mühlhofer. Fürth: [Falkenberg], 2006, 52 S., ISBN 3-927332-40-2 (Rundfunkmuseum der Stadt Fürth, Institut für Alltagskultur)
  • Herbert Hisel – Biographie eines Komikers aus Franken. In: Rundfunk und Museum, Heft 62, 2007.
  • Museumsführer durch das Rundfunkmuseum der Stadt Fürth (Neufassung), In: Rundfunk und Museum, Heft 83, Februar 2013
  • Gerd Walther: Nach 25 Jahren bedankt sich Gerd Walther bei allen Freunden des Rundfunkmuseums - It's time to say Good-Bye. Selbstverlag, Fürth, Januar 2014, 42 S.

Dies ist eine Liste von Medien rund um die Stadt Fürth, die vom Autor "Gerd Walther" erstellt worden sind.

 UntertitelErscheinungsjahrAutorVerlagGenreAusführungSeitenzahlISBN-Nr
100 Jahre ÖTV Fürth 1896 - 1996 (Broschüre)100 Jahre Geschichte der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr1996Gerd WaltherEigenverlagSachbuchSoftcover44
Beiderseits der Ludwigsbahn (Buch)Von der Fürther Freiheit bis zur Stadtgrenze: Nobelboulevards und Fabrikviertel1989Gerd WaltherStädtebilder VerlagStadtgeschichte
Bildband
Buch, Hardcover1283-927347-17-5
Bild und Erinnerung (Buch)Fürther Luftaufnahmen 1916 bis 19451998Gerd Walther
Hartmut Beck
Hans Carl, NürnbergStadtgeschichte
Bildband
Buch, Hardcover1203-418-00379-6
Die Fürther Altstadt (Buch)Rund um Sankt Michael1990Gerd WaltherStädtebilder VerlagStadtgeschichte
Bildband
Buch, Softcover1283-927347-21-3
Färther Kärwa (Buch)Königin der fränkischen Kirchweihen1988Gerd WaltherStädtebilder VerlagStadtgeschichte
Bildband
Buch, Softcover963-927347-11-6
Fürth - Die Kleeblattstadt (Buch)Rundgänge durch Geschichte und Gegenwart1991Gerd Walther
Geschichte für Alle e. V.
Monika Berthold
Thomas Heyden
Bernd Windsheimer
Städtebilder VerlagStadtgeschichte
Bildband
Buch, Softcover1443-927347-22-1
Fürther Kinos (Buch)Im Zwanzigsten Jahrhundert2001Gerd WaltherStädtebilder VerlagStadtgeschichte
Bildband
Wirtschaft und Technik
Kino
Buch, Softcover643-927347-46-9
Gänsberg-Erinnerungen (Buchreihe)1988
2008
Gerd Walther
Roland von Frankenberg
Lothar Berthold
Thomas Schreiner
Fürther Geschichtswerkstatt
Städtebilder VerlagBildband
Stadtgeschichte
Buch, Hard- und Softcover
NachkriegsFÜRTH - die Kleineleutegroßstadt (Buch)Katalog zur Ausstellung1989Gerd WaltherStädtebilder VerlagStadtgeschichteSoftcover503-927347-16-7
Rundfunkmuseum Konzept der Dauerausstellung (Broschüre)Rundfunkmuseum der Stadt Fürth1991Gerd WaltherEigenverlagKonzeptSoftcover24


Einzelnachweise

  1. Gerd Walther: It´s time to say Good-Bye. Eigendruck Fürth 2013, S. 2
  2. Stadt Fürth Homepage - Stadtratsinfossystem, 25. Mai 2013, Stand 23:50 Uhr
  3. Fürther Nachrichten vom 29. Juni 2013. Laufpass für Leiter des Rundfunkmuseums online abrufbar. & Fürther Nachrichten vom 1. Juli 2013. Eklat im Fürther Rundfunkmuseum

Lokalberichterstattung

  • Volker Dittmar: Stadt gibt dem Leiter des Rundfunkmuseums den Laufpass. In: Fürther Nachrichten vom 30. Juni 2013 - online abrufbar
  • Julia Vogl: Ex-Leiter des Rundfunkmuseums verschärft Kritik. In: Nürnberger Zeitung vom 20. Dezember 2013 - NZ.

Literatur

  • Alexander Mayer: Spagat zwischen Technik und Geschichte. In: Altstadtbläddla, Altstadtverein St. Michael Fürth, Ausgabe 39, 2005 - Interview
  • Hucky Schermann: Quo vadis, Rundfunkmuseum? Fürther Freiheit vom 10. März 2014. - FF

Weblinks

Siehe auch