Heinrich Schied

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Schied A3449a 1930.jpg
Heinrich Schied, 3. Bürgermeister während der NS-Zeit von 1933 - 1936

Heinrich Schied (geb. 22. November 1900; gest. ) war 3. Bürgermeister der Stadt Fürth von 1933 bis 1936. Sein ursprünglich erlernter Beruf war Schreiner. Schied trat bereits 1925 in die NSDAP ein und zog 1927 von Weissenburg nach Fürth. Dort gründete er u.a. 1932 die Nationalsozialistische Betriebszellenorganisation (NSBO).

Sonstiges[Bearbeiten]

Über das Leben von Heinrich Schied ist wenig bekannt. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass Heinrich Schied als einziger Bürgermeister in Schwammbergers Standardwerk "Fürth A - Z" keine Erwähnung findet. Alle anderen (1. - 3.) Bürgermeister werden von Schwammberger einzeln aufgelistet. Warum Schied von Schwammberger nicht genannt wurde, ist nicht bekannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]