Helene Metz

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helene Metz, geborene Metzner, (geb. 2. September 1924 in Fürth) leitete nach dem Tod ihres Ehemannes Paul Metz 1993 die Metz-Werke. Erstmals in Kontakt mit der Firma kam sie schon 1940, als sie dort als Ferienarbeiterin tätig war.

Nach Abschluss der Handelsschule wurde sie 1941 als Kontoristin dienstverpflichtet. In der Firma lernte sie Paul Metz kennen, den sie 1967 heiratete. 70 Jahre nach ihrem ersten Arbeitstag zog sich Helene Metz zum 31. Juli 2010 aus der aktiven Geschäftsführung zurück.

Für ihre unternehmerische Leistung und ihr soziales Engagement (Paul-und-Helene-Metz-Stiftung, 1997) wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse (2008) und der Ehrenmedaille der IHK Nürnberg (2011) ausgezeichnet.

Weblinks

  • Heeg, Thiemo: Im Porträt: Helene Metz. Die Fernsehproduzentin. In: FAZ vom 12. Juli 2007 - online abrufbar
  • CJ: Der letzte Arbeitstag der Helene Metz. In: Photoscala.de vom 31. Juli 2010 - online abrufbar

Lokalberichterstattung

  • my: Fränkische Unternehmerinnen geehrt. Helene Metz und Henriette Schmidt-Burkhardt erhielten IHK-Ehrenmedaille. In: Nürnberger Nachrichten vom 11. Juli 2011 - online abrufbar