Historische Hausnummern Poppenreuth

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grundzugehörigkeit nach Hausnummern, ca. 1800

In Poppenreuth wurde die neuzeitliche Hausnummerierung 1924 mit dem System eingeführt, dass eine Nummerierung innerhalb von Straßen und dann noch dem Ordnungsprinzip auf der linken Seite die ungeraden und auf der rechten Seite die geraden Hausnummern vorsah.

Vor 1924 existierte bereits eine grundsätzliche Hausnummerierung, die in Poppenreuth nach der Inbesitznahme der ansbachischen Ländereien durch Preußen im Jahr 1792 erfolgte [1]. Alle Einwohner und Besitzer Poppenreuths wurden dann 1808 von der neuen bayerischen Verwaltung genau aufgenommen. Die Verwaltung ließ den Ort vermessen, zählen und auflisten, so dass erste Katasterpläne erstellt werden konnten. Die Vermessung und Auflistung diente letztendlich zur besseren Berechnung der Steuern. 1835 wurde die Liste durch die bayerische Verwaltung aktualisiert.[2]. Dieses sog. Urkataster gibt die historischen Hausnummern in Poppenreuth wieder.

Allerdings waren die Häuser bereits davor nach der vermutlichen Zeitfolge ihrer Entstehung nummeriert. So finden sich noch widerstreitende Aufzeichnungen, wie das Rustikal Steuerkataster für Poppenreuth von 1812 beweist, wo etwa der Pfarrhof mit einer ursprünglichen Hausnummer "1" angegeben wird, während er nach dem Urkataster mit der Nummer "32/33" festgesetzt wurde [1].

Die historischen Hausnummern 1792 - 1924[Bearbeiten]

Hist. Haus-Nr. Heutige Haus-Nr. Eigentümer 1808 Beruf Eigentümer 1835 Beruf Bestand Sonstiges
Nr. 01 Poppenreuther Straße 125 Wenning, Johann Bauer Fuchs, Georg Schreinermeister 3/4-Hof, Wohnhaus, Hofhäuslein, Scheune, Backofen, Schweinestall, Hofrait mit Ziehbrunnen, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 2
Nr. 02 Poppenreuther Straße 125 Wenning, Johann Bauer Fuchs, Georg Schreinermeister 3/4-Hof, Wohnhaus, Hofhäuslein, Scheune, Backofen, Schweinestall, Hofrait mit Ziehbrunnen, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 1
Nr. 03 Poppenreuther Straße 133 Wittmann, Georg Bäckermeister Wittmann, Georg Bäckermeister 1/5-Hof, Bäckerhaus, Scheune, Stallung, kl. Schüpfe (Schuppen), Schöpfbrunnen, Gärtlein, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 04 Poppenreuther Straße 139 Pfann, Johann Bauer Pfann, Johann Bauer 1/2-Hof, Bauernhaus, halb aus Stein, Scheune, Stallung, Backofen, Hausgarten, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 05 Schneegasse 17 Bauer, Georg Bauer Bauer, Margaretha Bauerswitwe Bauernhaus, durchgehend aus Holz, Stallung, halbe Scheune, halber Backofen, halbe Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Hs.-Nr. 5 & 6 gehörten zusammen, wurden aber getrennt
Nr. 06 Schneegasse 5 Pfann, Sebastian Bauer Pfann, Sebastian Bauer 1/2-Hof, Haus mit Stallung, halbe Scheune, halber Backofen, halbe Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Hs.-Nr. 5 & 6 gehörten zusammen, wurden aber getrennt
Nr. 07 Schneegasse 11 Heid, Andreas Bauer Pfann, Peter Bauer 1/2-Hof, Bauernhaus, halb von Stein, Scheune, Backofen, Hofrait, Hausgarten, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 08 Schneegasse 8 Käferstein, Friedrich Bauer Pfann, Sebastian und Peter Bauer 1/5-Hof, Wohnhaus mit Stallung, ein Viertel von Stein, Scheune, Backofen, Hofrait, Hausgarten mit Gemüse, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 09 Poppenreuther Straße 143 - - - - Schulhaus, halb aus Stein, kl. Schüpfe, Holzplatz, Gärtlein, Waldrecht Schulhaus des Ortes
Nr. 10 Poppenreuther Straße 145 Nitzelberger, Johann Rotroßwirt Nützelberger, Peter Wirt 1/4-Hof, Wirtschaftsgebäude von Stein, Scheune, Stallung, Backofen, Schöpfbrunnen, ziemlich geräumige Hofrait, ausgemauerte Dungstätte, Wald- und Gemeinderecht Gasthof Zum Roten Ross
Nr. 11 Poppenreuther Straße 147 Heid, Conrad Büttnermeister Haid, Cunigunde und Vogel, Conrad Schneider 1/6-Hof, Wohnhaus, ein kleines Haus mit Werkstatt, halb von Stein, kleiner Hofrait, Gärtlein, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 12 Poppenreuther Straße 149 Strobel, Johann Georg Chirurgus Strobel, Christoph Bader kl. Haus aus Stein, Ställein, kl. Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Badhaus, das eigens hierzu ein Scheitholz-Recht hatte[3]
Nr. 13 Poppenreuther Straße 153 Kraft, Michael Bauer Lechner, Barbara Schneidersmeisterswitwe 1/5-Hof, Wohnhaus, Scheune, Backofen, kl. Hofrait, Gärtlein, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 14 Poppenreuther Straße 157 Hubmann, Matthäus Bauer Brunner, Johann Georg Bauer 1/2-Hof, Bauernhaus halb aus Stein mit Stallung, Scheune, Nebenhäusl, Backofen, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 15 Poppenreuther Straße 161 Schott, Conrad Bauer Horn, Conrad Bauer 1/2-Hof, Wohnhaus aus Holz mit Stallungen und Schweinestall, Scheune, Backofen, Hofrait, Krautgarten, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 16 Poppenreuther Straße 167 Rieß, Georg Wirt Rieß, Johann Georg Wirt Wirtshaus, 1/4-Hof, Wirtschaftsbehausung viertels aus Stein, Scheune, Stallung, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Wirtshaus Zum Goldenen Engel
Nr. 17 Poppenreuther Straße 169 Heil, Magdalena Hebamme, Witwe Schuh, Wolfgang Gütler 1/6-Hof, Wohnhaus halb aus Stein, Scheune ohne Stallung, Backofen, gemauerter Ziehbrunnen, kl. Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Zwiebelgut
Nr. 18 Poppenreuther Straße 171 Pfann, Johann Bauer Pfann, Johann Bauer 1/5-Hof, Wohnhaus, Scheune, Backofen, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 19 Poppenreuther Straße 168 Reißer, Johann Schreinermeister Klier, Johann Weber 1/5-Hof, Wohnhaus, kl. Scheune, kl. Hofrait, kl. Hausgarten, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 20 Poppenreuther Straße 166 Wittman, Zacharias Bäckermeister Wittmann, Michael Bauer 1/4-Hof mit Bäckergerechtigkeit, Backofen, Scheune, Brunnen, zweifacher Schweinestall, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 21 Poppenreuther Straße 162 Zinner, Georg Köbler Ziener, Georg Gütler 1/6-Hof, kl. Haus aus Holz mit Stallung, kl. Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 22 Glockenstraße 63 Bauer, Peter Schultheiß[4] Pfann, Georg Bauer 1/2-Hof, Bauernhaus halb aus Stein, Nebenhaus mit Stallung, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 23 Poppenreuther Straße 160 Kraft, Georg Bauer Kraft, Georg Bauer 1/2-Hof, Bauernhaus halb aus Stein mit Stallung, Nebenhäuslein nebst Keller, Scheune, halber Backofen, Brunnen, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 24 Poppenreuther Straße 158 Pfuhls, Johann[5] Bauer Rüll, Peter Spezereihändler 1/5-Hof, kl. Haus mit angebauter Scheune und Stallung, kl. Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Witwe unterschrieb mit drei Kreuzen (vermutlich Analphabetin)
Nr. 25 Poppenreuther Straße 156 Kern, Johann Bauer Kern, Johann Bauer 1/2-Hof, Wohnhaus halb aus Stein, halbe Scheune und Backofen, halber Brunnen, halbe Hofrait, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 26
Nr. 26 Poppenreuther Straße 154 Haas, Georg Bauer Burk, Georg Bauer 1/2-Hof, Wohnhaus mit angebauter Stallung, halbe Scheune, halber Brunnen, halbe Hofrait, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 25
Nr. 27 Poppenreuther Straße 152 Küffner, Johann Georg Wagnermeister Küffner, Conrad Wagnermeister 1/6-Hof, zweistöckiges Wohnhaus mit Stallung, Scheune, Backofen, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 28 Poppenreuther Straße 150 Lechner, Balthasar Schmiedemeister Lechner, Bertha Schmiedemeisterswitwe 1/5-Hof, Wohnhaus mit Scheune halb aus Stein, Stallung und kl. Hofrait mit Beschlagbrücke, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 29 Poppenreuther Straße 144 Stumpfmeyer, Johann Lothar Wirt Stumpfmeyer, Johann Lothar Wirt 1/2-Hof, Gasthaus (Nr. 29), mit Nebengebäude (Nr. 30), Scheune Hofrait, Wald- und Gemeinderecht Gaststätte Zum Schwarzen Adler[6], gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 30
Nr. 30 Poppenreuther Straße 146, 148 Stumpfmeyer, Johann Lothar Wirt Stumpfmeyer, Johann Lothar Wirt 1/2-Hof, Gasthaus (Nr. 29), mit Nebengebäude (Nr. 30), Scheune Hofrait, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 29
Nr. 31 Poppenreuther Straße 142 Eberlein, Johann Köbler Pfann, Barbara Bauerswitwe 1/6-Hof, kl. Köblerhaus ganz aus Holz mit Stallung, kl. Scheune, kl. Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 32 Poppenreuther Straße 134 Kirchengemeinde - Kirchengemeinde - 1-Hof, Pfarrhaus aus Stein, Hofhäuslein mit Stallung (Hs.-Nr. 33), Backofen, Garten, Hofrait, Waldrecht Pfarrhaus - von allen Abgaben befreit
Nr. 33 Poppenreuther Straße 136 Kirchengemeinde - Kirchengemeinde - Pfarrhaus & Beständnerhaus[7]
Nr. 34 Poppenreuther Straße 132 Pfann, Conrad Bauer Pfann, Barbara Bauerswitwe 3/8-Hof, Wohnhaus mit angebauter Stallung, Scheuen, Backofen, Hofrait, Haus- und Gemüsegarten, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 35 Poppenreuther Straße 130 Wening, Johann Conrad Bauer Wening, Johann Conrad Bauer 3/8-Hof, Bauernhaus ganz aus Holz mit Stallung (Hs.-Nr. 35), kl. Nebenhaus mit Stallung, kl. Nebenhaus (Hs.-Nr. 36), Scheuen, Backofen, Hofrait, Gemüsegarten, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 36
Nr. 36 Poppenreuther Straße 164 Wening, Johann Conrad Bauer Wening, Johann Conrad Bauer 3/8-Hof, Bauernhaus ganz aus Holz mit Stallung (Hs.-Nr. 35), kl. Nebenhaus mit Stallung, kl. Nebenhaus (Hs.-Nr. 36), Scheuen, Backofen, Hofrait, Gemüsegarten, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 35
Nr. 37 Poppenreuther Straße 128 Danner, Johann Bauer Danner, Johann Wirt, Bauer 1/4-Hof, Bauernhaus (Hs.-Nr. 38) halb aus Stein, Scheune, Backofen, Nebenhaus (Hs.-Nr. 37), Gemüsegarten, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 38
Nr. 38 Poppenreuther Straße 126 Danner, Johann Bauer Danner, Johann Wirt, Bauer 1/4-Hof, Bauernhaus (Hs.-Nr. 38) halb aus Stein, Scheune, Backofen, Nebenhaus (Hs.-Nr. 37), Gemüsegarten, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht gehörte zusammen mit Hs.-Nr. 37
Nr. 39 Poppenreuther Straße 124 Horn, Conrad Bauer Horn, Johann Bauer 1/4-Hof, Wohnhaus ganz aus Holz mit Stallung, Scheuen, Backofen, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 40 Poppenreuther Straße 122 Hagemann, Michael Bauer Dötsch, Maria Bauerswitwe 1/4-Hof, Wohnhaus, Stadel, Backofen, Brunnen, Gemüsegarten, Hofrait, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 41 Poppenreuther Straße 120 Lechner, Christoph Bauer Lechner, Christoph Bauer 1/4-Hof, kl. Wohnhaus viertels aus Stein mit Stallung, kl. Scheune, kl. Hofrait, Gemüsegarten, Wald- und Gemeinderecht
Nr. 42 Poppenreuther Straße 118 Gemeinde Poppenreuth - Gemeinde Poppenreuth - Hirtenhaus, Backofen, kl. Hofrait Hirtenhaus
Nr. 44 Schneegasse 2 Gemeinde Poppenreuth - Gemeinde Poppenreuth - Feuerlöschgerätschaften-Häuschen Feuerlöschgerätehaus

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Poppenreuth mit Hausnummern in historischer Karte im BayernAtlas

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 "Die Hausnummerierung" in: Poppenreuth - einst und jetzt, 1945, Seite 141 ff
  2. Barbara Ohm: Poppenreuth - Geschichte eines Fürther Dorfes, Eigenverlag, Fürth 2011, S. 72 ff.
  3. Die Badgerechtigkeit wurde 1768 durch Heirat mit der Witwe des vorigen Besitzes Philipp Samuel Eisenböck für 1350 Gulden erworben.
  4. Gem. dem Gemeindeedikt wurde der Ortsvorsteher Schultheiß genannt.
  5. Hier wohnte bereits nur noch die Witwe von Johann Pfuhls, allerdings ist deren Name nicht überliefert.
  6. Die Taferngerechtigkeit haftet auf dem Wirtshaus, die auch eine Backgerechtigkeit und eine Branntweinbrennerei im Nebenhaus hatte.
  7. Beständnerhaus = Mietshaus des Pfarrers

Bilder[Bearbeiten]