Hoffen kostet nichts (Buch)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hoffen kostet nichts, Untertitel: "Erzählungen" ist eine Sammlung biografischer Jugend- und Nachkriegserzählungen von Gerd Scherm und die erweiterte Version des 1997 erschienenen Werks "Die Karpfenburg".

Auszug aus dem Vorwort:

Ich denke, meine Erzählungen sind zum einen kleine Facetten einer "ungeschriebenen", da völlig nebensächlichen Fürther Stadtgeschichte. Zum anderen sind sie ein "von unten" gesehenes Bild vom Leben dieser Zeit im Westen Deutschlands. Denn viele meiner Leser, egal woher, erzählten mir, dass sie es ebenso oder ähnlich erlebt hatten: der Lehrer mit dem Stock, das Kinderleben auf der Straße, die erbarmungswürdige Wohnsituation, der alltägliche Mangel, das Träumen und Hoffen. Deshalb sind meine Geschichten auch die Geschichten von vielen tausend anderen, die in jener Zeit ins Leben aufgebrochen sind.