Hoher Steingraben

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hohe Steingraben ist ein Entwässerungsgraben bei Ritzmannshof. Er wird zur Unterscheidung zu seinem westlichen Zufluss Kurzer Hoher Steingraben auch mit Langer Hoher Steingraben bezeichnet und ist als Gewässer III. Ordnung eingestuft.

Verlauf: Der Lange Hohe Steingraben beginnt nördlich von Ritzmannshof im Flurgebiet "Steinbitze" an der Stadtgrenze zu Obermichelbach und hat eine Länge von etwa 1400 m. Der Kurze Hohe Steingraben verläuft etwas südlicher und fließt von Westen kommend nach einer Lauflänge von zirka 610 m dem Langen Hohen Steingraben zu. Nach weiterer, relativ kurzer Strecke von rund 250 m durch das Weiherfeld mündet der Lange Hohe Steingraben in den Reihgraben.

Der Unterlauf des Langen Hohen Steingrabens wurde von der Stadt Fürth in 2007/2008 renaturiert.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Verlauf des Langen Hohen Steingrabens mittels BayernAtlas

Bilder[Bearbeiten]