Horst Münch

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst Münch (* 17. November 1951 in Nürnberg) ist ein deutscher Maler, Bildhauer, Fotograf, Autor und Videokünstler.[1] Münch entstammt einer Fürther Fabrikantenfamilie.

Zeitzeugenberichte[Bearbeiten]

Horst hat sich auch selber immer künstlerisch betätigt und für Bands wie Cry Freedom Plakate kreiert, 1974 hat er auf der Hardhöhe den Film "Am Kopf belauscht" gedreht, der wurde sogar bei den Filmtagen in Hof gezeigt. Später haben wir zusammen Musik gemacht mit unserer Band "United Artists". Geprobt wurde zuerst in der damals schon leerstehenden Möbelfabrik, danach haben wir uns in der Vacher Straße einen kleinen Laden gemietet. Gewohnt haben die Münchs auf der anderen Seite der Bahnlinie in der Karolinenstr., wo auch die Fabrik war. Ich kann mich da noch an die große Dampfmaschine erinnern, der Raum in dem die Maschine stand war komplett gefliest mit wunderschönen Mosaikfliesen. Und dann gab es noch ein Haus in der Fronmüllerstraße, da wurde auch öfter gefeiert.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Horst Münch bei Wikipedia, abgerufen am 4.08.17, 18 Uhr
  2. Zeitzeugenbericht, Archiv FürthWiki e. V., Aktennr. '16'

Bilder[Bearbeiten]

Videos[Bearbeiten]