Israel Philipp Heilbronn

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Israel Philipp Heilbronn (auch Heilsbronner, Heilsbrunner) (geb. 6. März 1759 in Fürth, gest. 28. Januar 1831 in Fürth) war ein Kaufmann und Vorsteher der jüdischen Gemeinde in Fürth.

Aus seiner zweiten Ehe mit Sara Neumüller aus Wertheim stammte der Sohn Gabriel Heilbronn, der das Haus in Fürth erbte.

Damalige Adressbucheinträge[Bearbeiten]

  • 1799: Israel Heilsbronner[1]
  • 1807: Heilsbrunner, Israel Phil.; "In der mittlern Frankfurter Straße" Haus-Nr. 251; Tuch-, Seiden- und Baumwollen-Waarenhändler[2]
  • 1819: "In der obern Frankfurther Straße" Haus-Nr. 251; Heilbrunn, Israel Philipp; Kaufmann; Ausschnittwaaren, Wollentücher[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]