Jana Stadlbauer

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jana Stadlbauer (geb. 18. Juli 1988 in Fürth) ist seit dem 1. Januar 2017 Leiterin des Rundfunkmuseums. Zuvor war sie bereits seit dem 1. Mai 2014 stellvertretende Leiterin des Rundfunkmuseums.

Ausbildung und Studium[Bearbeiten]

Jana Stadlbauer besuchte das Europäische Gymnasium in Stein von 1999 bis 2008. Nach dem Abitur absolvierte sie einen Bachelorstudiengang "Geschichtswissenschaften - Zeiten, Räume, Kulturen" an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Im Wintersemester 2009/2010 wählte sie den Studienschwerpunkt "Europäische Ethnologie/Volkskunde" bei Prof. Angela Treiber. Es folgte ein Auslandssemester an der Université Catholique de l`Quest in Angers, Frankreich. Von April 2011 bis September 2013 schloss sich ein Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes an, während sie zeitgleich an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg den Masterstudiengang "Europäische Ethnologie" im September 2013 abschloss. Das Thema ihrer Masterarbeit war: "Ganzheitlich, idyllisch, echt? – Eine Analyse von Präsentations- und Vermittlungsformen in ausgewählten fränkischen Freilandmuseen", bei der sie beispielsweise die Themen Sachkultur, Museum und Museumspädagogik exemplarisch vereinte. Ab Oktober 2013 bis Herbst 2014 war Stadlbauer Lehrkraft für besondere Aufgaben am Lehrstuhl für Europäische Ethnologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Neben der Lehrtätigkeit engagierte sie sich auch bei Geschichte für Alle e. V., dem Rundfunkmuseum Fürth und im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld.

Es folgt der Wechsel zum Rundfunkmuseum Fürth. Stadlbauer kennt die Einrichtung bereits aus einem ersten Praktikum im Juli/August 2008. Sie arbeitete dort anschließend von Oktober 2008 bis April 2014 im Bereich Museumspädagogik. Seit Mai 2014 war Stadlbauer stellvertretende Museumsleiterin des Rundfunkmuseums und folgte Dr. Karin Falkenberg in dieser Position. Zu ihren Aufgaben gehörte u. a. die Museumspädagogik, die Erarbeitung und Durchführung von Ausstellungen, Öffentlichkeits- und Pressearbeit. Zusätzlich ist sie als Assistentin der Referentin für Jugend, Soziales und Kultur der Stadt Fürth im Bereich Kultur tätig.

Im November 2016 wurde bekannt, dass der damalige Leiter des Rundfunkmuseums Danny Könnicke von seinem Posten entbunden wurde. Jana Stadlbauer übernahm zunächst die kommissarische Leitung des Museums bis zur endgültigen Klärung der weiteren Stellenbesetzung.[1] Am 1. Januar 2017 wurde Fr. Stadlbauer offiziell die Leitungsstelle des Rundfunkmuseums übertragen.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Rundfunkmuseum Fürth Homepage
  • Universität Bamberg - Wege in den Beruf - Bamberger AbsolventInnen Homepage

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Matthias Boll: Fürther Rundfunkmuseum: Leiter ist seinen Posten los. In: Fürther Nachrichten vom 25. November 2016 online abrufbar