Johann Karl Zäh

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Karl Zäh (geb. 1832 oder 1833; gest. 4. April 1887) war ein Spiegelglasfabrikant und Stifter. In seinem Testament vermachte er der Stadt Fürth 20.000 Mark zum Ausbau des Stadtparks. Weiterhin spendete er 1.000 Mark als Beitrag für die Errichtung eines Brunnens.

Die Zähstraße ist nach ihm benannt.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Zäh, Johann Karl. In: Adolf Schwammberger: Fürth von A bis Z. Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, S. 400