Johann Michael Humbser

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Michael Humbser sen. (geb. 5. April 1794 in Fürth[1]) war ein Fürther Brauereibesitzer.

Er hat die Brauerei nach dem Tod seines Vaters Wilhelm Humbser im Jahr 1818 übernommen. Am 31. Mai 1818 heiratete er Gertrud Margaretha Schmidt aus Nürnberg.[2]

Damalige Adressbucheinträge

  • 1819: Altneugasse Nr. 422 u. 423; Humbser, Johann Michael; Bierbräuereybesitzer, Brauhaus[5]
  • 1836: Neuestraße Nr. 349 u. 350; Humbser, Joh. Michael jun.; Bierbrauer[6]
  • 1846: Neuestraße Nr. 349 u. 350, Wassergasse Nr. 195 und Gartenstraße Nr. 215[7]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Erhard Schraudolph: Vom Handwerkerort zur Industriemetropole. Selbstverlag, Historischer Verein für Mittelfranken, Ansbach (Mittelfränkische Studien, Band 9), 1993, S. 123.
  2. "Allgemeines Intelligenz-Blatt der Stadt Nürnberg" vom 8. Juni 1818
  3. Königlich Bayerisches Intelligenzblatt für den Rezat-Kreis online
  4. Humbser. In: Adolf Schwammberger: Fürth von A bis Z. Ein Geschichtslexikon. Fürth: Selbstverlag der Stadt Fürth, 1968, S. 181
  5. Adressbuch von 1819
  6. Adressbuch von 1836
  7. Adressbuch von 1846

Bilder