Julia Vitez

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julia Vitez ist eine Fürther Ballett-Lehrerin und Leiterin der Ballettschule Studio arabesque.

Leben[Bearbeiten]

Bereits mir vier Jahren erhielt Vietz ersten Ballettunterricht und wurde an den Staatsopern von Budapest und Wien zu einer Profitänzerin und Ballettpädagogin ausgebildet. Als Berufstänzerin hatte sie regelmäßig Fernsehauftritte, u.a. beim Wiener Neujahreskonzert oder bei zahlreichen österreichischen Fernsehproduktionen. Im Anschluss folgten als Balletttänzerin eine Vielzahl von Engagements, so nahm sie z.B. an den Wiener Festwochen, in der Wiener Volksoper und im Theater in Wien sowie große Tourneen durch Mitteleuropa, Nordamerika und Kanada u.a. bei den Eröffnungsfeierlichkeiten der Weltausstellung in Montreal teil.

In Deutschland war Vitez vorallem an den Städtischen Bühnen Flensburg und am Staatstheater Nürnberg als Balletttänzerin beschäftigt, ehe sie sich 1990 als Leiterin der Ballettschule Studio arabesque in der Schwabacher Straße 31 ansiedelte und mit vielen erfolgreichen Ballettaufführungen im Stadttheater Fürth auftrat.

1997 gründete sie den gemeinnützigen Verein Ballett Forum Franken e. V., dessen Vorsitzende sie seither ist. Der Verein unterstützt tänzerisch begabte Kinder und Jugendliche mit Stipendien, alle 2 Jahre wird der internationalen Ballettwettbewerb "Der goldene Schuh" veranstaltet.

2019 erfolgte die Berufung Vitez ins Kuratorium zur Vergabe der Kulturpreise der Stadt Fürth.[1]

Ehrungen[Bearbeiten]

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Das große Engagement mit Ehrenbriefen gewürdigt . In: Fürth StadtZeitung, Nr. 15 vom 7. August 2019, S. 7 – PDF-Datei

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigene Angaben von Julia Vitez lt. E-Mail vom 24.11.2019

Bilder[Bearbeiten]