Kaiserstraße 18

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …

Viergeschossiger traufseitiger Satteldachbau mit Sandsteinfassade, rustiziertem Erdgeschoss, Zwerchhaus mit Volutengiebel und ausgebautem Dachgeschoss, im Neu-Nürnberger-Stil, von Otto Beik und Pankraz Sachs, 1899/1900.

Bauherr war der Maurermeister Karl Wilhelm Bohn. Baumeister Pankraz Sachs tektierte den Fassadenplan von Beik, der ursprünglich geplante Erker wurde durch einen Giebel ersetzt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nach Heinrich Habel: Denkmäler in Bayern – Stadt Fürth, S. 182


Bilder[Bearbeiten]