Klaus Witt

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Klaus Witt (geb. 12. April 1953 in Fürth) ist ein Schriftsteller und Tierarzt.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Klaus Witt besuchte von 1964 bis 1973 das Heinrich-Schliemann-Gymnasium und studierte anschließend an der Ludwig-Maximilians-Universität München Tiermedizin. Das Studium schloss er 1981 ab. Danach lebte er zunächst am Starnberger See, arbeitete dort in einer "Prominenten-Tierklinik" und behandelte unter anderem die berühmten Möpse von Loriot. Nach seiner Rückkehr nach Fürth eröffnete er im ehemaligen Lebensmittelladen seiner Eltern in der Friedrich-Ebert-Straße eine bis heute bestehende Tierarztpraxis.

Im Jahre 2014 veröffentlichte er sein Buch Der Seelenfänger von Capri, das u.a Karlheinz Deschner lobte und vor allem in Blogs, die sich dem Tierschutz verpflichtet fühlen, breit rezensiert wurde.

Veröffentlichung[Bearbeiten]

  • Der Seelenfänger von Capri: von Menschen und Tieren. Komplett-Media GmbH, München/Grünwald 2014, 267 S., ISBN 978-3-8312-5740-9

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Volker Dittmar:Von Menschen und Tieren. Fürther Nachrichten vom 21. August 2019, S. 32 (auch online).

Video[Bearbeiten]