Kofferfabrik

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eingang Kofferfabrik 2018.jpg
Eingang zum Kulturzentrum Kofferfabrik, Juni 2018
Die Karte wird geladen …

Die Kofferfabrik ist eine Kleinkunstbühne mit angeschlossener Gastronomie, Saal und Biergarten. Sie erhielt am 4. August 1994 ihre Schanklizenz und befindet sich in der Fürther Oststadt in der Langen Straße 79 - 81. Der Name geht auf die vormalig dort beheimatete Kofferfabrik BERMAS zurück.

Angebot[Bearbeiten]

Die Kofferfabrik beherbergt eine Gastwirtschaft mit Biergarten, eine Galerie und vier offene Bühnen. In erster Linie werden dort Eigenproduktionen gezeigt. Im Erdgeschoss befindet sich der sog. CouchClub als Bar, Kneipe und Restaurant. Neben regelmäßigem Frühstückbuffet finden hier auch stets sog. Kneipenquiz statt. Dem angeschlossen ist ein Mehrzweckraum (Galerie), der u. a. als Ausstellungsraum für Vernissagen genutzt wird, aber auch für kleine Veranstaltungen, Lesungen und Partys.

Im Nebengebäude befindet sich im 1. Obergeschoss der sog. KofferMusicClub, in dem neben lokalen Bands dort regelmäßig auch nationale und internationale Künstler auftreten wie Al Di Meola (2012, 2013), Ginger Baker (2014), Scott Henderson, Steve Gibbons, The Shanes, Chris Kramer, Ray Wilson, Thomas Leeb, Jan Akkerman (2017) und Billy Cobham (2019). Das kulturelle Angebot beinhaltet zudem Dichterlesungen, Kabarett, Theateraufführungen und Poetry Slam.

Ebenfalls im 1. Obergeschoss befand sich lange Zeit die Theatergruppe Fürther Bagaasch samt Bühne.

Auf den Außenbereich erstreckt sich der sog. KofferHof, ein Biergarten mit Ausschank und kleiner Bühne.

Schließungsdebatte 2021[Bearbeiten]

Die Gerüchte, dass der Grundeigentümer die Immobilie samt Gebäude der Kofferfabrik für eine lukrativere Bebauung nutzen wolle, kursierten bereits seit einigen Jahren. Am 27. Februar 2021 bekam nun völlig überraschend der Pächter und Betreiber des Kulturzentrums, Udo Martin, die Kündigung ausgesprochen mit einer Frist von sechs Monaten - wie es reguläre Gewerbemietverträge grundsätzlich vorsehen.[1] Nur wenige Tage nach Bekanntwerden der Kündigung gaben die Eigentümer der Immobilie gegenüber der örtlichen Presse völlig überraschend bekannt, dass es sich bei der Kündigung "nur um Versehen" gehandelt habe. Die ausgesprochene Kündigung wurde wieder zurückgenommen, allerdings betonte man gleichzeitig, dass trotzdem nur eine Fristverlängerung des Vertrages für die nächsten "drei, vier Jahre" denkbar wäre.[2]

Sonstiges[Bearbeiten]

Viele Einrichtungsgegenstände im KofferMusicClub stammen noch aus Restbeständen der ehem. Kneipe Café Fürst, insbesondere die Bestuhlung und die Marmorkneipentische.

Kontakt[Bearbeiten]

Kofferfabrik
Lange Straße 81
90762 Fürth
Geschäftsführer: Udo Martin
Tel.: 0911 / 70 68 06

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Peter Gruner: Ein Weltmeister auf der Subkultur-Bühne. In: nordbayern.de vom 27. November 2012 - online abrufbar
  • radl: Stars zum Anfassen - Ginger Baker spielt in der Fürther „Kofferfabrik“. In: nordbayern.de vom 10. Januar 2014 - online abrufbar
  • Stefan Gnad: Kulturort mit Charme: Kofferfabrik gibt es seit zwei Jahrzehnten. In: nordbayern.de vom 24. April 2014 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Billy Cobham trommelt in Fürth. In: Fürther Nachrichten vom 29. Januar 2019 (Druckausgabe) bzw. nordbayern.de vom 30. Januar 2019 - online abrufbar
  • Steffen Radlmaier: Perfekte Routine - Jazz-Rock mit Billy Cobham in der Fürther Kofferfabrik. In: Fürther Nachrichten vom 14. März 2019 (Druckausgabe) bzw. Starschlagzeuger Cobham mischt die Kofferfabrik auf. In: nordbayern.de vom 14. März 2019 - online abrufbar
  • Reinhard Kalb: Zwischen Spiegeln und Gamaschen. In: Fürther Nachrichten vom 3. August 2019 (Druckausgabe) bzw. Kofferfabrik feiert runden Geburtstag. In: nordbayern.de vom 3. August 2019 - online abrufbar
  • Peter Romir: Happy Birthday, Kofferfabrik! In: Fürther Nachrichten vom 6. August 2019 (Druckausgabe)
  • Sabine Rempe: Was Fürth mit Rio und New York verbindet. In: Fürther Nachrichten vom 16. September 2019 (Druckausgabe)
  • Matthias Boll: Das Hamsterrad steht still. In: Fürther Nachrichten vom 24. März 2020 (Druckausgabe)
  • Matthias Boll: Am seidenen Faden. In: Fürther Nachrichten vom 22. April 2020 (Druckausgabe) bzw. Am seidenen Faden: Crowdfunding hilft Fürths Kofferfabrik. In: nordbayern.de vom 25. April 2020 - online abrufbar
  • Claudia Schuller: Corona-Karaoke in der Kofferfabrik. In: Fürther Nachrichten vom 20. Juli 2020 (Druckausgabe)
  • Matthias Boll: Herbst der Entscheidungen. In: Fürther Nachrichten vom 15. August 2020 (Druckausgabe) bzw. Fürther Kofferfabrik startet neu durch. In: nordbayern.de vom 15. August 2020 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Vorsicht, Eisberge! In: Fürther Nachrichten vom 18. September 2020 (Druckausgabe)
  • Matthias Boll: Stecker raus. In: Fürther Nachrichten vom 22. Oktober 2020 (Druckausgabe) bzw. Stecker raus: Darum macht die Kofferfabrik Konzertpause. In: nordbayern.de vom 22. Oktober 2020 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Kofferfabrik erhält die Kündigung. In: Fürther Nachrichten vom 1. März 2021 (Druckausgabe) bzw. Schock in Fürth: Kofferfabrik erhält die Kündigung. In: nordbayern.de vom 27. Februar 2021 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Kofferfabrik-Kündigung: Charme lässt sich nicht umtopfen. In: Fürther Nachrichten vom 1. März 2021 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Kofferfabrik: Alles nur ein Versehen? In: Fürther Nachrichten vom 3. März 2021 (Druckausgabe) bzw. Kuriose Wende im Fall Kofferfabrik: Kündigung vom Tisch - und alles nur ein Versehen? In: nordbayern.de vom 2. März 2021 - online abrufbar
  • Matthias Boll: Ich sehe einige Fragezeichen. In: Fürther Nachrichten vom 4. März 2021, S. 27 (Druckausgabe)
  • Matthias Boll: Kofferfabrik: Darum schiebt der OB keine Panik. In: Fürther Nachrichten vom 4. März 2021 - online abrufbar

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Matthias Boll: Kofferfabrik erhält die Kündigung. In: Fürther Nachrichten vom 1. März 2021 (Druckausgabe) bzw. Schock in Fürth: Kofferfabrik erhält die Kündigung. In: nordbayern.de vom 27. Februar 2021
  2. Matthias Boll: Kuriose Wende im Fall Kofferfabrik: Kündigung vom Tisch - und alles nur ein Versehen? In: Fürther Nachrichten vom 2. März 2021 - online abrufbar

Bilder[Bearbeiten]


Videos[Bearbeiten]