Malzböden

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höfefest 2018 Dieser Artikel ist Thema beim Fürther Höfefest vom 21. - 22. Juli 2018. Unter dem Titel "200 Jahre an einem Wochenende" bietet die Veranstaltung Einblick in mehr als 50 Fürther Höfe, davon 20 als Themenhöfe mit einem geschichtlichen Thema.


Logo Malzböden
Malzböden

Malzböden ist die Bezeichnung für eine Gewerbeimmobilie in der Südstadt, die aus Teilen der ehem. Brauerei Humbser besteht. Insbesondere das ehem. Sudhaus, die Malzböden und die ehem. Brauerei-Verwaltung werden künftig durch die MIP | Immobilien-Verwaltungs GmbH & Co. KG Nürnberg saniert und vermarktet - nicht zu verwechseln mit dem Immobilienverwalter MIB AG, dem Betreiber der Neuen Mitte.[1] Der ursprüngliche Eigentümer, die Münchner Inselkammer-Gruppe (Augustiner Bräu), verkaufte das Objekt im Dezember 2014 an die Nürnberger Immobilienfirma. Die Namensgebung hat sich nach Angaben des Eigentümers so ergeben, dass man einen "neutralen" Namen für die Immobilie nehmen musste, da man künftig im ehem. Sudhaus wieder eine Bierbraustätte plant. Allerdings ist der Name Humbser bereits rechtlich vergeben, so dass man sich gezwungen sah, einen "neutralen" Namen zu wählen, auch wenn man sich den Namen Humbser hätte wieder gut vorstellen können.


Die Gebäude sollen künftig durch den Eigentümer unter größtmöglicher Einhaltung des Denkmalschutzes saniert und zukünftigen Mietern für Büros, Praxen oder Ladenlokalen zur Verfügung gestellt werden. Nach Angaben des neuen Eigentümers "schwebt ihnen eine Mischung aus Läden, Büros und Wohnungen vor. Im markanten Sudhaus an der Ecke von Schwabacher Straße und Fichtenstraße soll Gastronomie Einzug halten. Eine Hausbrauerei als Betreiber wäre schön ... die Gäste könnten rund um die alten Braukessel sitzen, denkbar sei auch, Glasböden in der Jugendstilperle einzuziehen, um mehr Raum zu schaffen. Nach hinten soll sich ein begrünter Biergarten anschließen. Dort steht das kleine Portiershaus, das bereits über eine Zapfanlage und einen Kühlraum verfügt, und daher prädestiniert wäre, um von dort den Garten zu versorgen. Das benachbarte ehemalige Verwaltungsgebäude soll künftig Büros beherbergen. Die historischen Wandverkleidungen aus Holz sollen ebenso erhalten bleiben wie Jugendstil-Fliesen in den Toiletten."[1]

Werbeflyer Malzböden 2015

Vom 10. bis 12. Juli 2015 gewährten die Eigentümer einen ersten öffentlichen Einblick in die noch verbliebenen Gebäude der ehem. Brauerei. Insgesamt 11 bildende Künstler aus der Region stellten auf knapp 700 m2 drei Tage lang in einer Ausstellung ihre Werke der Öffentlichkeit vor.[2]

Nutzung

Den Fürther Nachrichten gegenüber gab der Eigentümer die ersten Mieter des neuen Objektes bekannt. Künftig werden in der ehem. Humbser Brauerei folgende Mieter einziehen: Redaktion und Anzeigenverwaltung der Fürther Nachrichten, das Fahrradgeschäft South Park Cycles, das Klavierhaus Kreisel, ein Erlanger Künstler und sein Atelier, eine Event- und Marketingagentur, eine Steuerberatungsgesellschaft, eine Apotheke, ein IT-Unternehmen, ein Yoga-Studio sowe ein Nürnberger Desgin- und Grafikstudio. Neben der ehem. Brauerei wird zusätzlich ein neues Gebäude entstehen, in dem 34 Wohneinheiten Platz finden werden. Im Erdgeschoss ist ein Biosupermarkt geplant. Fertigstellung soll ca. Mitte 2017 sein.

Kontakt

MIP Immobilien-Verwaltungs GmbH & Co. KG
Sigmundstraße 110
90431 Nürnberg
Fon: +49 911 37659200
Fax: +49 911 37659299
E-Mail: info@mip-immo-verwaltung.de

Siehe auch

Lokakalberichterstattung

  • Gwendolyn Kuhn: Malzböden: Langsam zieht Leben ein. In: Fürther Nachrichten vom 11. August 2016, S. 29

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Johannes Alles: Nürnberger Unternehmen kauft Fürther Humbser-Gebäude. In: Fürther Nachrichten vom 17. Dezember 2014 - online abrufbar
  2. Doppelpunkt: Wandlungen - Kunst in den Malzböden. Arbeiten von 11 bildenden Künstlern - online abrufbar

Bilder