Michael Peter

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flair Eröffnung 2021 32.jpg
Michael Peter zur Eröffnung des Einkaufszentrums Flair, Sept. 2021

Michael Peter (geb. 1971 in Waiblingen in Baden-Württemberg) ist Geschäftsführer der P&P Group in Fürth. Peter ist verheiratet mit Annette Peter.[1]

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Mit 24 Jahren fing Peter 1995 mit seinem "Ein-Mann-Betrieb" an. Er konzentrierte sich anfänglich auf die Sanierung denkmalgeschützter Altbauten in Wohnimmobilien. Zu seinen ersten Projekten zählten Gebäudeeinheiten in den ehemaligen Kornversionsflächen durch den Abzug der US Army, z. B. in den ehemaligen William-O.-Darby Barracks. Weitere Meilensteine waren die Sanierung des leerstehenden Hauptsitzes des Spielzeugherstellers Carrera in der Flößaustraße/Waldstraße, das zuletzt auf ca. 60.000 m2 von der Fa. Quelle genutzt wurde.[2] Es folgten weitere Sanierungen, so z. B. die Entwicklung des ehem. Baureferats in der Rudolf-Breitscheid-Straße, sowie die Entwicklung der ehem. Ottoschule zu Wohnungen und zum Stadtmuseum.[3] Zuletzt baute Peter in Fürth Hotels, entwickelte das Areal an der Gebhardtstraße - zu der auch der historische Lokschuppen gehört. Als eine seiner letzten größeren Leistungen zählt die Revitalisierung des ehem. Einkaufszentrums City-Center an der Schwabacher Straße. Mit einer Wiedereröffnung des Einkaufszentrums hatte bis September 2021 als Flair kaum noch jemand gerechnet.

Inzwischen führt er das Unternehmen mit rund 120 Beschäftigten an drei Standorten, allerdings mit dem Schwerpunkt der Errichtung von Gewerbeobjekten. Seit 2022 führt er zusätzlich die gemeinnützige Stiftung "P&P Stiftung Vita", die sich um sog. benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmert. 0,1 Prozent vom Erlös jedes Immobilienverkaufs fließt nach eigenen Angaben an die Stiftung für soziale und kulturelle Zwecke. Zusätzlich engagiert sich Peter im Sport-Sponsoring, u. a. für die beiden Fußballvereine (Spielvereinigung und 1. FCN) sowie für den Eishockeyverein Ice Tigers in Nürnberg.[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Peter erhielt für sein Engagement von der Stadt Fürth am 19. Mai 2022 die Goldene Bürgermedaille verliehen.

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Thomas Scherer: Luxuswohnungen statt Miniautos. In: Fürther Nachrichten vom 14. Juli 2007, S. 3 (Druckausgabe)
  • Claudia Ziob: "Wir sind alle ein bisschen Fürth-verrückt" In: Fürther Nachrichten vom 21. Mai 2022, S. 36 (Druckausgabe)
  • Fünf Fürther Persönlichkeiten mit Goldenen Bürgermedaillen geehrt. In: INFÜ, Nr. 11 vom 8. Juni 2022, S. 7 – PDF-Datei

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wer zu Wem: Online abgerufen am 25. Mai 2022 | 8:04 Uhr
  2. Thomas Scherer: Luxuswohnungen statt Miniautos. In: Fürther Nachrichten vom 14. Juli 2007, S. 3 (Druckausgabe)
  3. Claudia Ziob: "Wir sind alle ein bisschen Fürth-verrückt" In: Fürther Nachrichten vom 21. Mai 2022, S. 36
  4. Wer zu Wem: Online abgerufen am 25. Mai 2022 | 8:04 Uhr

Bilder[Bearbeiten]