Mit Pengetzwasser tauft (Buch)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mit Pengetzwasser tauft (Buch) Band 1.jpg
Mit Pengetzwasser tauft - Buchtitel Band 1
Buchtitel
Mit Pengetzwasser tauft
Genre
Mundart
Ausführung
Buch, Hardcover
Autor
Fritz Sperk
Erscheinungsjahr
1937
Verlag
Gebr. Kraus
Seitenzahl
257
Besonderheit
in zwei einzelnen Ausgaben sowie auch als Sammelband erschienen
Bestand Archiv FürthWiki
G.Sc., Kamran Salimi

Mit Pengetzwasser tauft, sind zwei von dem Fürther Mundartdichter Fritz Sperk (Pseudonym S.P. Erk) verfasste Gedichtebücher. Fritz Sperk dichtete Lustiges und Nachdenkliches im Stil der Zeit zu allen Lebensbereichen. Das Werk erschien auch als Sammelband und ist wie folgt unterteilt:

Band I: Fürther Schalk, Die dumme Gretl, Bauernschläue, Becknspreißl, Goldschlogershäutli.

Band II: Die Schilderwach, Aus wirrer Zeit, Um an Kreuzer allrahand, Skribax ungezwungen.

Weiterhin sind die beiden Bände auch eine Zusammenfassung von bis dahin einzeln erschienen Gedichtebüchern wie z.B. Allerlei Schalkheiten, Die Schilderwach und Skribax. Ungezwungene Reime.

Auszug:

Die Erkennungsmarke:

"Mit Pengetzwasser taufta Leut,

Ih sogs, döi machn mir a Freud,

Wenns` riedn noach ihrn Schnoabl.

Doch wenn a su a Affagsicht

su firafenzi hochdeutsch spricht,

nou denk i: brech dein Noabl !

Wettst, daß a su a Spruch-Landsmo`

sei Mundart doch nit loun ko`

daß er si oft verpapplt?

Wer mittndreini sagt: döi wou,

is allamoal a "Peterlasbou"

oder "kleeblattgwapplt" "

Bilder[Bearbeiten]