Raum.StREBEN

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo: raum.StREBEN

raum.StREBEN ist nach eigenen Angaben "Fachhandel für Unnötiges". Inhaber sind Michael Krauß und Nicole Schoger. Der Upcycling- und Vintage-Laden bietet viele kreative Umbauten, Neuschöpfungen und Wieder-Entdeckungen – teils neu belebte Industrieabfälle, teils Flohmarktschätze oder Antikfundstücke. Mit Erfahrung und Kreativität gestaltet Michael Krauß beruflich auch Läden, Schaufenster, Messestände und Privatwohnungen.

Inhaber: Michael Krauß

Der erste Showroom existierte in der Königstraße 28 von Mai 2014 bis März 2018 und verkaufte Möbel, Kunst, Lampen, Dekorationsartikel und Designerschätze aus verschiedenen Epochen. Vieles wird in der eigenen Werkstatt angefertigt und neu interpretiert im aktuellen Shabby- oder Industriechic: Upcycling-Sofas aus Europaletten oder Raumteiler und Dekorationsringe aus Pappabfällen der Industrie oder Pflanzriesen aus Einwegkanisten....

Auch Comicfans kommen im raum.StREBEN auf ihre Kosten mit individuellen Stühlen und Tischen mit dem jeweiligen Lieblingscomic. Zusätzlich bittet das Geschäft für "Fürth-Sammler" alles was das Herz begehrt, von Brauerei-Krügen bis zu Fürth-Büchern und Broschüren sowie Werbeartikeln aller Art.

Wiedereröffnung 2021[Bearbeiten]

Im Mai 2021 wurde bekannt, dass es zur Wiedereröffnung des raum.StREBEN kommt, allerdings mit verändertem Konzept. Das neue Ladengeschäft befindet sich nur ein Steinwurf entfernt vom alten Standort in der Königstraße 59. Allerdings wird der Schwerpunkt der Verkaufsaktivitäten künftig auf den Onlinehandel gelegt. Die Eröffnung ist für den Juni 2021 vorgesehen, erneut mit individuell gestalteten Möbeln und Einzelstücken sowie ein Antiquariat u.a. mit Literatur Rund um das Thema Fürth.

Sonstiges[Bearbeiten]

Der Inhaber Michael Krauß veranstaltet seit Jahrzehnten regelmäßig Sammler-Börsen, Ausstellungen, Konzerte sowie sonstige Bühnenauftritte, Comic-Messen und ist Herausgeber der "Kärwazeitung", die erstmals in einer Auflage von 30.000 Stück 2017 erschien. Zusätzlich war Michael Krauß Herausgeber der Zeitung der Einzelhändler der Fürther Altstadt "Grüner Markt & Drummrum".

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]