Robert Strobel

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Robert Strobel (geb. 2. Juni 1909 in Fürth; gest. 18. Oktober 1978 in Fürth) war ein Fürther Jurist, von 1959 bis 1971 Direktor des Amtsgerichts Fürth, Senatspräsident beim Oberlandesgericht Nürnberg, sowie von 1967 bis 1978 Elternbeiratsvorsitzender des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums.

Dr. Robert Strobel war selbst Schüler des Heinrich-Schliemann-Gymnasiums und legte dort 1927 das Abitur ab. Als Mitglied der Schülerverbindung Abituria blieb er seiner Schule ein Leben lang eng verbunden.

Von 1967 bis 1978 war er dort Elternbeiratsvorsitzender. Er verstarb tragisch während einer Elternversammlung im Berolzheimerianum, als er eine flammende Rede für den Schulneu- bzw. umbau des Gymnasiums hielt. Zuvor hatte die Stadt Fürth die von ihrem Ehrenbürger Dr. Gustav Schickedanz anläßlich seines 75. Geburtstags für den Neubau des Gymnasiums gestifteten 5 Millionen DM größtenteils anderweitig ausgegeben; von den 5 Millionen blieben noch 5 Pfennige übrig!

Bilder[Bearbeiten]