Rundfunkmuseum Konzept der Dauerausstellung (Broschüre)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rundfunkmuseum Konzept der Dauerausstellung (Broschüre).jpg
Konzept zur Dauerausstellung des Rundfunkmuseum in Fürth, 1991
Buchtitel
Rundfunkmuseum Konzept der Dauerausstellung
Untertitel
Rundfunkmuseum der Stadt Fürth
Genre
Konzept
Ausführung
Softcover
Autor
Gerd Walther
Herausgeber
Stadt Fürth
Erscheinungsjahr
1991
Verlag
Eigenverlag
Seitenzahl
24
Besonderheit
Grundkonzept für das Rundfunkmuseum
Bestand Archiv FürthWiki
Kamran Salimi

Das Konzept der Dauerausstellung für ein Rundfunkmuseum der Stadt Fürth wurde im Mai 1988 von der Stadt Fürth in Auftrag gegeben. Gerd Walther erstellte das erste Konzept, für den Marschall neben dem damaligen Stadtmuseum im Schloss Burgfarrnbach. Das Konzept wurde am 7. November 1991 im Schul- und Kulturausschuss der Stadt Fürth beschlossen, so dass das Rundfunkmuseum 29. Oktober 1993 seine Pforten öffnen konnte.

Inhaltsverzeichnis:

  • Übersicht über die Gestaltung der 1. Etage
  • Raum 1: Batterigeräte 1923 - 1928
  • Raum 2: Fürther Funkausstellung 1930
  • Raum 3: Rundfunk im "Dritten Reich" I
  • Raum 4: Rundfunk im "Dritten Reich" II
  • Raum 5: Rundfunk in der Nachkriegszeit
  • Raum 6: Rundfunkindustrie
  • Raum 7: Heimempfänger der 50er Jahre
  • Raum 8: Koffergeräte der 50er Jahre
  • Gang: Rundfunkentwicklung seit den 60er Jahren - Geschichte der Sender
  • Erdgeschoss: Materialien zur Geschichte des Fernsehens

Siehe auch[Bearbeiten]