Schillengraben (Gewässer)

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Schillengraben ist ein Entwässerungsgraben bei Flexdorf.

Verlauf: Der Schillengraben entsteht westlich von Vach im Flurgebiet "Weiherfeld" und mündete ursprünglich in die Regnitz, nachdem er Vach durchquert hatte. Er wird heute in den Main-Donau-Kanal bei MDK-km 52,69 eingeleitet; für die Unterhaltung der kanalbedingten Ausbaustrecke einschließlich Einleitungsbauwerk und Sandfang ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Nürnberg zuständig.[1]

In Vach existiert am ehemaligen Grabenverlauf die Straße "Schillengraben".

Kartenausschnitt Wasserstraßenkarte 1993


Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rechtsgrundlage: Planfeststellungsbeschluss der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Würzburg vom 30. April 1969, Az. W/V Nr. 200/69 für den Neubau der Teilstrecke der Großschifffahrtsstraße Rhein-Main-Donau "Haltung Kriegenbrunn - Lose A und B I"

Bilder[Bearbeiten]