Schlehengäßlein

Aus FürthWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Schlehengäßlein nahm im 19. Jh. bei der Dambacher Brücke seinen Anfang, bildete die Dambacher Straße, die Badstraße, die Bogenstraße und endete bei der Lilienstraße. Nachdem 1889 ein großer Teil des Schlehengäßleins in Badstraße umbenannt wurde, verblieb der Rest dieser Gasse als Schlehengasse bzw. Schlehenstraße.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]