Schwabacher Straße 44

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …

Dreigeschossiger Mansarddachbau mit Sandsteinfassade, Zwerchhaus mit Voluten und Ziergiebel und Fachwerkmansarde, klassizistisch, von Johann Heinrich Jordan, 1827, Mansarddach und Neurenaissance-Zwerchhaus 1891 von Leo Gran jr.; Rückgebäude, Wohnhaus, erdgeschossiger Ziegelbau mit Mansarddach, um 1891.

Bauherr war der Zimmermeister Johann Nikolaus Wunderlich. Das durch den Maurermeister Johann Heinrich Jordan erbaute Haus wurde in der Fassade nach einem vom Kreisbaurat Franz Xaver Keim überarbeiteten Plan ausgeführt und hatte ursprünglich ein Walmdach.[1]

Im Jahr 2003 erfolgte eine Sanierung und Neugestaltung von Hof und Rückgebäude, um Wohn- und Nutzwert zu steigern.

Alte Adressen[Bearbeiten]

  • 1827: Nr. 269, I. Bez.
  • 1846: „Schwabacherstraße” 269 a, I. Bez.
  • 1860: „Schwabacherstraße” 39
  • ab 1890: Schwabacher Straße 44

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. nach Heinrich Habel: Denkmäler in Bayern – Stadt Fürth, S. 368/369

Bilder[Bearbeiten]