Siedlervereinigung Hard

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die neuen Bewohner der Hard gründeten 1934 die Siedlervereinigung Hard e. V., um die gegenseitige Nachbarschaftshilfe zu unterstützen und gemeinsame Geräte zu verwalten. Bis heute wird mit Ausflügen und Festen für den entstandenen Gemeinschaftssinn der Hardsiedler gesorgt. Die kleinen Doppelhäuser auf der Hard waren ursprünglich eher spartanisch ausgerüstet, hatten dafür aber große Gärten und ermöglichten so eine Eigenversorgung mit Gemüse.

In den letzten Jahren werden immer mehr der alten Siedlungshäuser durch große Neubauten ersetzt. Die Aktivitäten des Vereins sind nach dem Stand der eigenen Homepage seit 2014 eher überschaubar.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]