Sozialkaufhaus

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Sozialkaufhaus, kurz "Soka", ist ein Gebrauchtwarenkaufhaus und befindet sich in der Leyher Straße 60. Es wurde am 1. September 2009 eröffnet.

Das Sozialkaufhaus-Angebot[Bearbeiten]

Ziel ist es, schwer vermittelbaren Arbeitsuchenden, insbesondere älteren und langzeitarbeitslosen Menschen, einen Arbeitsplatz und ein gesichertes Einkommen zu bieten. Das Second-Hand-Prinzip ermöglicht auch sozial schwachen Menschen die günstige Versorgung mit allem, was zum Leben gehört. Im Jahr 2020 arbeiten im SOKA neun Mitarbeiter in Vollzeit, weitere Mitarbeiter helfen auf der Basis geringfügiger Beschäftigung aus. Das Kaufhaus nimmt Sachspenden und Schenkungen entgegen. Als Dienstleistung werden auch komplette Haushaltsauflösungen bis zur besenreinen Übergabe des Objektes angeboten. Durchführung und Entsorgung erfolgen fachgerecht, Möbel, Elektrogeräte, Bilder, Antiquitäten oder Wertgegenstände werden verwertet. Auf Wunsch werden Tapeten, Holz- oder Zwischendecken, Wand- und Bodenfliesen, Teppiche und Teppichböden, Laminat, Parkett, Linoleumbeläge, Estrich, Rigips und Styropor entfernt. Für festverklebte Böden werden Spezialmaschinen zur Endreinigung verwendet.

Kontakt[Bearbeiten]

Tel.: (0911) 2851201

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

  • Volker Dittmar: Gebrauchtes hat Hochkonjunktur. In: Fürther Nachrichten vom 18. Juni 2010 - online abrufbar

Weblinks[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]