Susanne Leutsch

Aus FürthWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Susanne Leutsch (geb. 1957 in Schweinfurt) ist eine deutsche Künstlerin mit den Arbeitsschwerpunkten Malerei und Skulptur.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Leutsch lebt und arbeitet seit 1980 in Fürth. Im Hauptberuf ist sie als evangelische Religionspädagogin an der Berufsschule tätig. Sie ist verheiratet mit dem Künstler Bruno Bradt.

Künstlerischer Werdegang[Bearbeiten]

  • 1983 - Tiefdrucktechnik
  • 1983 bis 1986 - Lithographie
  • 1987 - Radierung
  • 1995 - Abstrakte Aquarelle
  • 1999 - Steinbildhauerei
  • 2001 - Arbeiten mit Papiermaché (Pulpe = Faserbrei) /-kaché (Schichttechnik)
  • 2004 - "Ein Jahr Abenteuer Kunst", Malerei, Kalligraphie, Zeichnen
  • 2004 - Eigenes Atelier
  • 2011 - Gründung der Kunstgucker Fürth
  • 2012 - Bildhauerei bei M. Biet

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 1999 - Stadtsparkasse Fürth (Königstrasse)
  • 2005 - "Weibsbilder", VHS Fürth
  • 2006 - Kunst in der Stadt, Fürth
  • 2007 - "Lehrer-Art" BS 3, Fürth
  • 2007 - La Galleria, Fürth
  • 2008 - "Leben", EuromedClinic Fürth
  • 2009 - "All you can art", Fürth
  • 2009 - Kunst-Kabinett, Fürth
  • 2010 - Kulturscheune Knorr, Fürth
  • 2010 - Kunst in der Stadt, Fürth
  • 2011 - "Alternativlos", Z-Bau Nürnberg
  • 2011 - Kulturscheune Knorr, Fürth
  • 2012 - "Mutterglück", Kunstgucker Fürth
  • 2013 - "Schmalz", Kunstgucker Fürth
  • 2013 - "In guter Gesellschaft", Das Kunstschaufenster ART, Fürth
  • 2014 - "Auf Zehenspitzen", Kunstgucker Fürth

Kontakt[Bearbeiten]

Susanne Leutsch
Keplerstr. 29
90766 Fürth

info@kunst-leutsch.de

Lokalberichterstattung[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]


Videos[Bearbeiten]